7:9 gegen Lüdinghausen
Turnerbund zieht den Kürzeren

burgsteinfurt -

Vier Stunden lang sahen die 50 Zuschauer in der Kreissporthalle einen Tischtenniskampf, der an Spannung kaum zu überbieten war. Letztlich verloren die Gastgeber vom TB Burgsteinfurt ihn gegen Union Lüdinghausen mit 7:9 knapp – und das auch erst im Abschlussdoppel beim Stand von 7:8, als Klaas Lüken und Sascha Beuing gegen Benjamin Jüdt/Armin Wlosik mit 2:3 (7:11, 11:7, 4:11, 11:7, 10:12) unterlagen. 32:37 lautete am Ende das Satzverhältnis.

Sonntag, 23.02.2014, 20:02 Uhr

Der Tag begann mit dem ersten Doppel schon eher mager. Lüken /S. Beuing unterlagen mit 2:3 gegen Slevin/Ruprecht. Mark Beuing/Hendrik Arning glichen gegen Jüdt/ Wlosik mit 3:2 aber aus, und Tim Beuing/Jörg Bäumer verloren gegen Kurzepa/Große Holz mit 0:3 sehr deutlich.

Dann geriet der Turnerbund durch drei Niederlagen in Folge von Lüken (0:3), M. Beuing und S. Beuing (jeweils 2:3) mit 1:5 klar ins Hintertreffen, ehe Tim Beuing gegen Slevin mit 3:2 gewann und den Abstand auf 2:5 verkürzte. Markus Mack schraubte ihn gegen Jörg Bäumer aber wieder auf 6:2 hoch. Stemmert gab sich jedoch keineswegs geschlagen. Vier Siege in Folge durch Hendrik Arning (3:1 gegen Große Holz), Klaas Lüken, der Jüdt mit 3:1 schlug, Mark Beuing, der Wlosik mit 3:0 wegputzte, und Sascha Beuing, der Slevin mit 3:2 in die Schranken wies, sorgten für den Ausgleich zum 6:6.

Mit Tim Beuing, der gegen Kurzepa mit 1:3 unterlag, begann dann das Elend. Jörg Bäumer zog gegen Große Holz mit 0:3 ebenfalls den Kürzeren, erst durch Hendrik Arning kam gegen Mack beim 6:8 noch mal Hoffnung auf. Aber nur Hoffnung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2253910?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F2595205%2F2595215%2F
Jutta van Asselt ist im Theater zu Hause
Jutta van Asselt an einem ihrer Lieblingsplätze – dem Zuschauerraum des Schauspielhauses.
Nachrichten-Ticker