Sportkegeln beim TVB
Das Maß der Dinge

BORGHORST -

Die Sportkegler des TV Borghorst reisten zum Auswärtsspiel nach Nottuln mit der Hoffnung, eventuell den Zusatzpunkt zu entführen. Letztendlich traten die Oberliga-Aufsteiger vom TVB die Rückreise mit einem weiteren Sieg und drei Punkten im Gepäck an und gelten spätestens jetzt mit zu den Aufstiegskandidaten in die Regionalliga.

Dienstag, 10.02.2015, 16:02 Uhr

Im Rotationsprinzip der TVBler blieb dieses Mal dem Führenden der Oberliga-Einzelwertung Christof Berning die Reservistenrolle, was beim Gastgeber aus Nottuln für Erstaunen sorgte. Bis diese sich jedoch auf die Situation eingestellt hatten, lagen die TVler bereits zur Halbzeit in Führung. Diesen Vorsprung gaben die Borghorster Kegler dann nicht mehr aus den Händen.

Überragend kegelten auf den schwer zu spielenden Bahnen Thomas von Schledorn (732) und Jürgen Lammers (731). Aber auch Paul Lammerding (706) und Frank Lammerding (683) hielten mit den Gastgebern mit, so dass das Spiel mit 2852:2805 Holz und einer Unterwertung von 20:16 an das TV-Quartett ging.

Die letzte Niederlage der Borghorster Sportkegler in einem Ligaspiel datiert aus dem Jahr 2013. Und wenn es nach dem Geschmack der TVBler geht, muss sich das auch noch nicht so bald ändern. Dass dies nicht so einfach ist, wird sich wohl schon im nächsten Spiel am 22. Februar zeigen, denn dann müssen die TVler zum Derby in Laer antreten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3061992?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F4846880%2F4846891%2F
Nachrichten-Ticker