Schiedsrichter Lohmann: Auf dem Weg in die Oberliga?
Borghorster unter Beobachtung

Borghorst -

Sein Ziel? „Optimal pfeifen und in jedem Spiel beste Leistung bringen.“ Das darf er in der kommenden Saison in der Fußball-Westfalenliga – mit der Option „Aufstieg in die Oberliga“ – aber so weit ist es noch nicht. Zuvor steht Jan Lohmann von Preußen Borghorst in der am 16. August beginnenden Spielzeit in der Hinrunde mindestens viermal unter Beobachtung.

Mittwoch, 15.07.2015, 17:07 Uhr

Immer in der Nähe des Geschehens sollte sich ein Schiedsrichter befinden, damit er beurteilen kann, was die Akteure so treiben. Jan Lohmann von Preußen Borghorst macht es hier vor.
Immer in der Nähe des Geschehens sollte sich ein Schiedsrichter befinden, damit er beurteilen kann, was die Akteure so treiben. Jan Lohmann von Preußen Borghorst macht es hier vor. Foto: Günter Saborowski

Sein Ziel? „Optimal pfeifen und in jedem Spiel beste Leistung bringen.“ Das darf er in der kommenden Saison in der Fußball-Westfalenliga – mit der Option „Aufstieg in die Oberliga “ – aber so weit ist es noch nicht. Zuvor steht Jan Lohmann von Preußen Borghorst in der am 16. August beginnenden Spielzeit in der Hinrunde mindestens viermal unter Beobachtung. Macht er seine Sache gut, wird er in der Rückrunde weiter von den Schiedsrichterbeobachtern unter die Lupe genommen. Erst dann, wenn alle Beurteilungen positiv über die Bühne gegangen sind, steht dem Aufstieg nichts mehr im Wege. Aber, so sagt er selbst, „so was ist nicht planbar. Es liegt auch daran, wie die anderen Schiedsrichter abschneiden.“ Mit anderen Worten, es könnten auch welche besser sein als Jan Lohmann.

„Der Verband gibt jedem Fußballkreis eine bestimmte Anzahl an Kaderplätzen für die Schiedsrichter“, erläutert Obmann Jürgen Lütkehaus das Prozedere. Vier waren es in diesem Jahr. Lohmann wird zunächst mit einer Einstiegsprüfung auf Regelkenntnis und Fitness geprüft. Dann bekommt er einen Beobachter zugeteilt, der ihn bis zum Winter in vier Westfalenliga-Spielen unter die Lupe nimmt. „Liegt er hier unter dem Strich, ist es vorbei“, sagt Lütkehaus. Wird er gut beurteilt, folgen in der Rückserie weitere Beobachtungen.

Vor zehn Jahren, mit 15, hat Jan Lohmann mit der Schiedsrichterei begonnen. Zu dem Zeitpunkt spielte er in der B-Jugend der Preußen, hat die aber aufgegeben, um sich voll und ganz aufs Pfeifen zu konzentrieren. „Ich mag keine halben Sachen. Ich musste eine Entscheidung treffen“, sagt der BWL-Student.

Auch wenn der Mann auf dem Platz für die Spieler der entscheidende ist, ohne seine Assis an der Seite wäre er nur die Hälfte wert. Daher sagt Lohmann auch ganz klar: „Ohne mein Team hätte ich das nicht geschafft. Das ist eine Leistung des gesamten Gespanns.“ Jannis Rotermel (Skiclub Rheine), Gerrit Breetholt (Arminia Ochtrup) oder Tim Fauseweh (Borussia Emsdetten) gehörten dazu.

Breetholt und Rotermel stehen zurzeit gemeinsam mit Ramon Pauli aus Weiner auf dem Sprung von der Bezirks- in die Landesliga . Natürlich müssen auch sie sich der (Beobachtungs)Prüfung unterziehen.

Und dann? Was ändert sich in der Westfalenliga, wo das Spiel schneller wird und die Akteure technisch filigraner? Vielleicht aber auch abgezockter und fieser? Zumindest der Fahrt- und Zeitaufwand wird nicht unbedingt größer. „Kann, muss aber nicht, denn drei Mannschaften in der Westfalenliga kommen aus Münster, eine aus Nottuln. Im vorigen Jahr, in der Landesliga, konnte ich einmal in Emsdetten pfeifen, ansonsten war ich immer weit weg“, sagt Jan Lohmann. Und das für 33 Euro pro Spiel.

Seine „Herangehensweise“ an das Spiel, egal in welcher Liga, wird Lohmann aber nicht ändern. „Das ergibt sich. Klar sind die technisch besser und schneller, auch taktisch wird das Niveau höher sein. Aber wenn die Spieler Fußball spielen wollen, dann läuft‘s. Wollen sie sich mit anderen Dingen beschäftigen, dann muss man halt kleinlicher werden“, sagt er und will seine „Herangehensweise“ dem Verhalten der Akteure sozusagen anpassen.

Das ist eine Leistung des gesamten Gespanns.

Jan Lohmann
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3387825?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F4846880%2F4846886%2F
Nachrichten-Ticker