Fußball im Kreis Steinfurt
Steinfurter A-Ligisten mit Extraschicht am Osterwochenende

Kreis Steinfurt -

Die Steinfurter Kreisliga A legt in der kommenden Saison vier Extraschichten ein. Dafür sorgt „Neuzugang“ SC Reckenfeld. Staffelleiter Gerhard Rühlow hat allerdings schon eine Lösung gefunden, die ohne Englische Wochen auskommt.

Freitag, 10.06.2016, 15:06 Uhr

Der 43-jährige Daniel Helmes (r.) verlässt seinen Stammverein 1. FC Nordwalde und schließt sich als Co-Trainer dem SC Blau-Gelb-Gimbte an.
Der 43-jährige Daniel Helmes (r.) verlässt seinen Stammverein 1. FC Nordwalde und schließt sich als Co-Trainer dem SC Blau-Gelb-Gimbte an. Foto: Vera Szybalski

Kaum hat die Saison 2015/16 auf Kreisebene mit den Entscheidungsspielen um die Aufstiege in die A- beziehungsweise B-Liga ein Ende gefunden, da wirft die kommende Saison schon ihre Schatten voraus. Die ersten, die sich mit dieser Thematik beschäftigen, sind die jeweiligen Staffelleiter . Aber auch der ein oder andere Verein legt kurz vor dem Ende der Wechselfrist noch einmal personell nach. Das Wichtigste im Überblick:

►  Kreisliga A Steinfurt : Durch den Wechsel des SC Reckenfeld in den Fußballkreis Steinfurt weist die Kreisliga A nun 17 Teams auf. Das bedeutet für jede Mannschaft zwei Partien mehr, zudem erhöht sich die Anzahl der Spieltage in dieser Klasse auf 34. Staffelleiter Gerhard Rühlow hat sich dem Problem angenommen und eine Lösung gefunden, ohne auf Englische Wochen zurückgreifen zu müssen. Demnach gehen die A-Ligisten eine Woche später in die Winterpause als es in einer 16er Staffel üblich gewesen wäre und starten auch eine Woche eher. Die Winterpause endet im Kreisoberhaus am 18. Dezember, der Punktspielbetrieb wird am 12. Februar wieder aufgenommen. Die beiden noch „fehlenden“ Spieltage sind für den Gründonnerstag (13. April) und Ostermontag (17. April) angesetzt, während an diesem verlängerten Wochenende die B- und C-Ligisten eine Ruhepause haben.

►  B- und C-Ligen Steinfurt: Die Staffeleinteilungen für beide Klassen wollen die Funktionäre noch nicht öffentlich machen. Das hängt auch damit zusammen, dass Vereine bis zum 30. Juni (Donnerstag) die Möglichkeit haben, noch zusätzliche Teams in der C-Liga anzumelden. Davon haben bereits vier Vereine Gebrauch gemacht. Neue Gesichter im Kreisunterhaus sind bis jetzt der SV Burgsteinfurt IV, der FC Galaxy Steinfurt II, der SV Emsdetten 05 IV und der SC Altenrheine IV. Hinzu kommt die Reserve des SC Reckenfeld, die aus dem Kreis Münster dazu stößt. Stand der Dinge umfasst die C-Liga 28 Mannschaften, die nach regionalen Gesichtspunkten auf die Staffeln 1 (vorwiegend nördliches Kreisgebiet) und II (vorwiegend südliches Kreisgebiet) aufgeteilt werden müssen. „Im Vergleich zur Vorsaison sieht die Kreisliga C rosigen Zeiten entgegen“, freut sich Gerhard Rühlow vom Fußballkreis über den Zuwachs.

►  Daniel Helmes: Das Nordwalder Urgestein, der bis zuletzt als Co-Trainer des 1. FC wirkte, wechselt in gleicher Funktion zum SC Blau-Gelb Gimbte (Kreisliga B Münster). Das gab BG-Coach Dragan Grujic jetzt bekannt: „Daniel ist ein Riesen-Typ, eine super Verstärkung. Genauso jemanden habe ich gesucht.“ Grund für den Transfer ist ein Wohnortwechsel Helmes‘ nach Greven. Der 43-jährige Abwehrspezialist Helmes soll den Gimbter Spielertrainer vor allem in Sachen Defensivarbeit unterstützen. So wie es geht, wird Helmes auch selbst noch die Fußballschuhe schnüren. „Daniel ist fit wie ein 20-Jähriger“, sagt Grujic. Fünf Jahre lang haben Grujic und Helmes beim 1. FC Nordwalde zusammen in einer Mannschaft gespielt. Während des Hallenmasters in Borghorst kam der neuerliche Kontakt zustande.

►  Sven Cordes/Gerrit Borgers: Der ehemalige Borghorster Preuße Sven Cordes und der frühere Ochtruper Armine Gerrit Borgers gehen in der nächsten Saison in der Bezirksliga auf Punktejagd. Mit dem SV Blau-Weiß Aasee gelang den beiden jetzt der Sprung in diese Klasse. Im Rückspiel des Aufstiegsduells bei Union Lüdinghausen genügte den Münsteranern nach dem 0:0 im Hinspiel ein 1:1. Die Blau-Weißen dürften demnach neben der SG Sendenhorst, Germania Hauenhorst und der Ibbenbürener SV wohl der Bezirksliga-Staffel 12 zugeordnet werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4071389?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F4846856%2F4846874%2F
Nachrichten-Ticker