Kreisliga A: Arminia Ochtrup spielt unentschieden
Für die Spitze reicht es nicht

Ochtrup -

Thomas Schulten brachte die Qualität des Spiels nach dem Abpfiff ziemlich genau auf den Punkt: „Wir haben heute ein durchwachsenes Kreisligaspiel gesehen“, bilanzierte der Trainer des SC Arminia Ochtrup nach dem Spiel gegen Grün-Weiß Rheine.

Sonntag, 19.03.2017, 20:03 Uhr

Kurz vor Schluss schickte der Schiedsrichter Chris Liening (r.) zum Duschen. Der Ochtruper sah nach einer vermeintlichen Tätlichkeit die Rote Karte.
Kurz vor Schluss schickte der Schiedsrichter Chris Liening (r.) zum Duschen. Der Ochtruper sah nach einer vermeintlichen Tätlichkeit die Rote Karte. Foto: Marc Brenzel

Mit einem 1:1 (0:0) mussten sich die Töpferstädter gegen den Tabellensechsten zufrieden geben, was den Coach angesichts der akuten Personalprobleme allerdings nicht unzufrieden stimmte. „Im Prinzip ist das nicht Fisch und nicht Fleisch. Grün-Weiß Rheine können wir damit auf Distanz halten, aber Amisia ist natürlich weg. Wenn man aber ganz oben mitspielen will, muss man solche Spiele allerdings gewinnen“, so Schulten.

In einem weitestgehend unspektakulären Duell kamen beide Teams nur selten zu aussichtsreichen Torchancen. Dabei haderten die Ochtruper oftmals mit dem entscheidenden Pass in die Spitze und ließen sich von ihren Gästen schnell zu langen Bällen verleiten.

Erstmals gefährlich wurde es vor dem Kasten der Hausherren, als Rheines Christopher Jones mit einem Schuss aus etwa zehn Metern Torentfernung an Arminia-Keeper Patrick Laurenz scheiterte (9.). Auf der anderen Seite vergaben Jannik Holtmann und Jens Bode im Nachschuss die ersten guten Chancen für die Ochtruper (23.). Anschließend war es erneut Holtmann, der den Gästetorwart Pascal Ruhe nach einem Dribbling über das halbe Spielfeld auf die Probe stellte (36.).

Bei der dritten großen Chance war der Top-Torjäger des SCA dann allerdings erfolgreich, als er eine Ecke von Jens Bode per Kopf zur 1:0-Führung verwandelte (58.). Die Freude darüber hielt allerdings nicht lange an, da Marcel Spanier zehn Minuten später nach einem schnellen Konterzug den Ausgleich erzielte (68.).

In der Schlussphase kamen die Ochtruper noch einmal zu Chancen. Eine offizielle Eintragung im Spielbericht verbuchte allerdings lediglich Chris Liening, der nach einer vermeintlichen Tätlichkeit des Feldes verwiesen wurde (89.)

Arminia Ochtrup : Laurenz – Bode, Dinkhoff, Frieling (54. M. Engbring), Werremeier – Ransmann (76. Lienkamp), Hannekotte, J. Engbring, Liening – Kutzmann (54. Beckmann), Holtmann.

Tore: 1:0 Holtmann (58.), 1:1 Spanier (68.).

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte gegen Ochtrups Chris Liening (89., Tätlichkeit).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4713629?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F4846852%2F4846853%2F
Autokorso fürs Eheglück
Die Kultur türkischer Hochzeiten: Autokorso fürs Eheglück
Nachrichten-Ticker