Kreisliga A Steinfurt
Germania Horstmar reicht ein einziges Tor

Horstmar -

Mit dem knappsten aller Ergebnisse, für das es trotzdem drei Punkte gab, kehrte Germania Horstmar vom SC Reckenfeld zurück. Durch einen Treffer von Daniel Smith in der 73. Minute gewann die Mannschaft von Trainer Andre Rodine mit 1:0 (0:0).

Sonntag, 14.05.2017, 19:05 Uhr

„Wir haben zunächst schwer ins Spiel gefunden. Aber nach einer Viertelstunde waren wir gut drin und haben uns zahlreiche Torchancen erarbeitet“, fasste der Coach den Spielverlauf zusammen. Das Einzige, was fehlte, waren die Tore. Dabei hatten Daniel Klostermann, Smith und Christopher Backhaus derer ausreichend auf dem Fuß. „Sie waren zum Teil allein vor dem Torwart“, haderte Rodine mal wieder mit der Ausbeute seiner Angreifer. „Trotzdem war es ein verdienter Sieg. Reckenfeld hat vielleicht dreimal auf unser Tor geschossen und hatte in den 90 Minuten nicht eine zwingende Torchance“, so der Germania-Trainer weiter.

Zählbares kam für die Horstmarer allerdings auch erst zustande, als sich die Partie bereits auf die letzten 15 Minuten zubewegte. Als sich Steffen Exner im Zentrum durchgetankt und quer auf Daniel Smith abgelegt hatte, durfte Andre Rodine endlich die Hände in den Himmel werfen und jubeln. Und da sich Reckenfeld danach nicht anschickte, auf den Ausgleich zu drängen, blieb es beim 1:0.

TuS Germania : Kock - Berkenbrock, Höing, Jung, Kortehaneberg - Backhaus, Hellenkamp, Oepping, Sanders (73. Lars Berkenbrock)- Smith Klostermann (61. Exner). Tor: 0:1 Smith (73.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4834214?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Nachrichten-Ticker