Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Preußen ohne vier Stammspieler

Borghorst -

Preußen Borghorst muss am Sonntag beim Aufsteiger und aktuellem Spitzenreiter TuS St. Arnold antreten. Keine leichte Aufgabe ohne vier verletzte Stammspieler.

Freitag, 25.08.2017, 14:08 Uhr

Nico Matic (l.) fällt eventuell für längere Zeit aus.
Nico Matic (l.) fällt eventuell für längere Zeit aus. Foto: Jan Gudorf

Wer hätte das gedacht, dass der Aufsteiger TuS St. Arnold, am Sonntag Gastgeber des SC Preußen Borghorst, nach zwei Spieltagen an der Tabellenspitze steht? 3:0 gegen Leer und 3:1 gegen Vorwärts Wettringen II – zugegeben nicht gerade der FC Nordwalde oder Arminia Ochtrup –, aber die Euphorie in St. Arnold scheint noch ein wenig anzuhalten nach dem Aufstieg.

„St. Arnold hat fünf Punkte mehr als wir, und wenn‘s schlecht läuft, sind‘s am Sonntag acht. Aber wir arbeiten dran, dass das nicht so sein wird“, kann sich Borghorsts Trainer Dirk Altkrüger nur bemühen.

Ohne die verletzten Dennis Brake, der wohl länger ausfallen wird, Nico Matic (Knöchel), Matthias Brinkert (krank) und den urlaubenden Kapitän Tom Rausch dürfte es schwer werden für die Borghorster, in St. Arnold was Zählbares mitzunehmen.

► Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sepp-Herberger-Stadion.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5100982?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Traktoren-Konvoi legt Verkehr in Münster lahm
Landwirte-Protest gegen Argarpaket: Traktoren-Konvoi legt Verkehr in Münster lahm
Nachrichten-Ticker