Fußball: Bezirksliga
Tim Schooß wechselt zum SV Wilmsberg

Borghorst -

Beim SV Wilmsberg wird weiterhin eifrig daran gearbeitet, dem Kader für die Saison 2018/19 ein Gesicht zu verpassen. Mit dem jungen Torwart Tim Schooß haben die Piggen einen echten Coup gelandet. Ein Stürmer kommt sogar schon für die Rückrunde.

Freitag, 15.12.2017, 13:12 Uhr

Tim Schooß wird ein Wilmsberger.
Tim Schooß wird ein Wilmsberger. Foto: Thomas Strack

Fußball-Bezirksligisten SV Wilmsberg hat Robin Brüning nun endgültig an Land gezogen. Der Stürmer von Fortuna Emsdetten, der eigentlich schon im Sommer kommen sollte, schließt sich den Piggen jetzt mit halbjähriger Verspätung zur Rückrunde an.

„Robin kenne ich schon lange. Er kann auch auf der linken Seite spielen. Ich bin mir sicher, dass er bei uns für viel Schwung sorgt“, traut SVW-Trainer Christof Brüggemann seinem Neuzugang den Sprung in die zwei Klassen höhere Bezirksliga auf jeden Fall zu.

Dass sich Tim Schooß für die Wilmsberger entschieden hat, stuft Brüggemann als „echten Coup“ ein. Der 18-jährige Schooß steht momentan bei der A-Jugend des TuS Altenberge zwischen den Pfosten und bringt viel Potenzial mit. „Ihm sollen auch Angebote aus der Westfalenliga vorgelegen haben. Umso mehr freut es mich, dass er im Sommer zu uns kommt“, erklärt Brüggemann.

18 Zusagen liegen dem Wilmsberger Coach damit für die Saison 2018/19 vor. Weitere Gespräche werde er aber noch führen, kündigte Brüggemann an. Es gäbe schließlich Spieler, die Begehrlichkeiten andere Vereine geweckt haben könnten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5360283?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Nachrichten-Ticker