Sportkegeln beim TV Borghorst
Starke zweite Garde des TV Borghorst

Borghorst -

Zwei Heimspiele mussten die Kegler des TV Borghorst in der Oberliga am Wochenende bestreiten – beide gingen positiv für die TVBler aus.

Dienstag, 09.01.2018, 16:01 Uhr

Ralf Allendorf war im Meisterschaftsspiel der TVB-Kegler gegen Ottmarsbocholt mit 781 Holz der Tagesbeste.
Ralf Allendorf war im Meisterschaftsspiel der TVB-Kegler gegen Ottmarsbocholt mit 781 Holz der Tagesbeste. Foto: TVB

Die Oberliga-Kegler des TV Borghorst hatten gleich zwei Heimspiele in Folge zu bestreiten. Kein einfaches Unterfangen, waren doch die Leistungsträger Christof Berning und Frank Lammerding kurzfristig zu ersetzen. Die TVBler meisterten die Aufgabe aber mit Bravour.

Zunächst empfingen die Kegler den ESV Minden. Ralf Allendorf (736), Jürgen Lammers (735), Markus Stening (734) und Thomas von Schledorn (727) warfen ein nahezu ausgeglichenes Mannschaftsergebnis und gewannen bei 2 932:2 713 Holz mit 3:0 und der höchstmöglichen Ausbeute an Unterwertungspunkten (26:10).

Im zweiten Heimspiel gegen BW Ottmarsbocholt erspielten sich die TVB-Kegler exakt die gleiche Gesamtholzzahl. Ralf Allendorf bestach dabei mit außergewöhnlichen 781 Holz und somit dem Tagesbestergebnis. Thomas von Schledorn (732), Jürgen Lammers (731) und Markus Stening (688) folgten.

In der Unterwertung lief es jedoch nicht so erfolgreich, bei 21:15 Punkten gaben die Borghorster knapp den Zusatzpunkt ab. Das Spiel gewannen sie aber deutlich mit 2932:2809 Holz.

Nach zuletzt acht von neun möglichen Punkten aus den letzten drei Spielen und aktuell Platz fünf in der Oberliga können die Kegler des TV Borghorst mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5412812?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Wetter sorgt für Wechselbad der Gefühle
Prognose für das Münsterland: Wetter sorgt für Wechselbad der Gefühle
Nachrichten-Ticker