Auftakt des Reitturniers in Altenberge
Merschformann war stets vorne

Altenberge -

Markus Merschformann war zum Auftakt des Altenberger Reitturniers am Donnerstag der Star. Der Osterwicker siegte in einer Springpferdeprüfung der Klasse L und war auch in der Springpferde-M nicht zu bezwingen.

Freitag, 17.08.2018, 13:46 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 17.08.2018, 12:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 17.08.2018, 13:46 Uhr
Markus Merschformann aus Osterwick war in den Springpferdeprüfungen beim Altenberger Youngster-Tag stark unterwegs.
Markus Merschformann aus Osterwick war in den Springpferdeprüfungen am Altenberger Youngster-Tag stark unterwegs. Foto: kk

Der „Youngster-Tag“ gab am Donnerstag den Startschuss für das viertägige Sommerturnier des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Altenberge. Dabei waren die Springpferdeprüfungen zum größten Teil fest in Profihand.

Besonders an Markus Merschformann führte in den Siegerehrungen kaum ein Weg vorbei. Der Osterwicker siegte zunächst in einer Springpferdeprüfung der Klasse L, bevor ihm mit den Pferden Localito und Cornet’s Cambridge in der Springpferde-M sogar ein Doppelsieg gelang. Durchweg hervorragenden Noten von deutlich über 8,0 unterstrichen das hohe Niveau aller siegreichen und platzierten Ritte.

In den Springpferdeprüfungen der Klasse A siegten Gerrit Holz aus Borghorst, sowie die beiden „Schweizerinnen“ Manuela Schweizer (Gronau) und Clarissa Crotta (Osnabrücker Land). Auf L-Niveau siegten neben Merschformann außerdem Sandra ter Bahne (Borken) und Toni Hassmann (Lienen). Die zweite Springpferde-M entschied Michael Hagemann aus Appelhülsen für sich.

In der Dressurhalle wurde bereits mit der Dressurreiterprüfung der Klasse M ein Highlight entschieden. Sehr zur Freude des Gastgebers ging der Sieg in dieser Prüfung an den Nachbarverein aus Nordwalde. Kim-Lara Lammerkamp und ihr Pferd Sir Lanzelot siegten vor Petra Pax aus Lienen und Katja Höfer (Bösensell). Anja Pabst, ebenfalls aus Nordwalde, freute sich in dieser Prüfung noch über Rang sechs.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5980642?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Niedrigwasser und Fahrermangel belasten weiter die Kraftstoff-Versorgung
Immer noch fehlen an einigen Tankstellen einzelne Kraftstoffsorten.
Nachrichten-Ticker