Sekunden vor Schluss kommt Neuenkirchen II zum Ausgleich
Westfalia Leer erreicht ein 2:2

Horstmar-Leer -

Westfalia Leer führte bis Sekunden vor Ende der Partie gegen SuS Neuenkirchen II mit 2:1. Doch mit dem letzten Angriff erzielten die Neuenkirchener noch den Ausgleich.

Montag, 03.09.2018, 15:34 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 02.09.2018, 19:44 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 03.09.2018, 15:34 Uhr
Trainer Thomas Overesch und sein Team mussten einen späten Ausgleichstreffer hinnehmen.
Trainer Thomas Overesch und sein Team mussten einen späten Ausgleichstreffer hinnehmen. Foto: Marc Brenzel

„Wenn man mich vor dem Spiel gefragt hätte, hätte ich mich mit einem Remis gegen die starke Westfalenliga-Reserve zufrieden gegeben. Aber wenn man in der 4. Minute der Nachspielzeit den Ausgleich hinnehmen muss, dann ist ein 2:2 doch schon etwas ärgerlich.“

Westfalia-Coach Thomas Overesch war nach der Punkteteilung seiner Mannschaft etwas hin- und hergerissen, aber keinesfalls machte er seinen Spielern einen Vorwurf. „Es wäre mehr möglich gewesen, aber alles in allem können wir mit dem 2:2 gut leben.“

Die Leerer boten den als Favoriten in die Partie gegangenen Neuenkirchenern durchweg Paroli, hatten nach dem 2:1 sogar die Chance zum Zwei-Tore-Vorsprung, aber zwei erfolgreich ausgeführte Standards reichten den Gästen, um einen Zähler mit nach Hause zu nehmen.

Pascal Iger hatte im Anschluss an einen Freistoß schon nach neun Minuten für die Führung der Platzherren gesorgt, die SuS 20 Minuten später wettmachte. Bei einer Ecke stimmte die Zuordnung in der Westfalia-Abwehr nicht, und die sich daraus ergebene Chance nutzten die Gäste, wenn auch erst mit Unterstützung durch einen Abwehrspieler, der den Ball abfälschte. Das 2:1, erzielt von Erik Schulte (37.) im Anschluss an eine zunächst von Jannik Arning vergebene, dann von ihm wieder erkämpfte Chance, blieb bis wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff der Zwischenstand. Und dann kam das, was Thomas Overesch mit Recht als ärgerlich bezeichnete: Ein schon sicher geglaubter Dreier war im Nu dahin.

Westfalia Leer: Denkler, Feldkamp (71. Thiele), Iger, J. Schulte, Eweler, Wewers, Hüsing, Selker, Arning, Raus (61. Laumann), Joormann (33. E. Schulte).

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte gegen Kaya Neuenkirchen (73.), Gelb-Rote Karte gegen Leer Hüsing (81.).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6021949?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Ein Hauch von Hollywood
Hollywood-Flair vor der Gooiker Halle: Für die Filmpremiere von „Eises Kälte“ wurde extra der rote Teppich ausgerollt.
Nachrichten-Ticker