Fußball: Kreisliga B2
Galaxy Steinfurts Chancenwucher rächt sich beim FC Lau-Brechte nicht

Ochtrup/Steinfurt -

Nelson Venancio hatte ein Déjá-vu-Erlebnis. Mal wieder hat sein FC Galaxy Steinfurt viele gute Torchancen liegen gelassen. Beim FC Lau-Brechte ging dieser Schuss jedoch nicht nach hinten los, wenngleich die Gastgeber besonders in der zweiten Hälfte ihre Stärken aufzeigten. „Wir mussten auch leiden“, befand Galaxys Trainer nach dem 2:0 (1:0)-Sieg in Ochtrup.

Montag, 01.10.2018, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 01.10.2018, 06:00 Uhr
Eduard Schäfer (l.) erlöste den FC Galaxy Steinfurt mit seinem 2:0 beim FC Lau-Brechte.
Eduard Schäfer (l.) erlöste den FC Galaxy Steinfurt mit seinem 2:0 beim FC Lau-Brechte. Foto: Jan Gudorf

Gleich in der ersten Minute tauchte Onur Isikyol allein vor FCL-Schnapper Pierre Weiser auf, der die Oberhand behielt. Weitere drei Hochkaräter verbaselten die Steinfurter in der Folgezeit, ehe Isikyol einen zu kurz getimten Lau-Brechter Rückpass erahnte. Der Galaxy-Angreifer blieb gegen Weiser dieses Mal erster Sieger (20.).

Die Gastgeber hatten kurz darauf ihre einzige Torchance im ersten Durchgang, als Galaxy einen Gang zurückschaltete. Da die Gäste vorne schludrig agierten, rochen die Ochtruper Lunte, erhöhten nach dem Seitenwechsel ihr Offensivbestreben. Mit viel Herz bissen sie sich in die Partie. „Es darf eigentlich gar nicht erst so weit kommen“, klagte Venancio. Die beste Ausgleichsmöglichkeit vereitelte Rezan Osmanolgu (58.). Als Eduard Schäfer einen von Isikyol eingeleiteten Konter zum 2:0 vollendete (80.), durfte Galaxy durchschnaufen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6090792?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker