Landesliga Frauen
Ein Sieg ist für die Frauen des TB Burgsteinfurt diesmal Pflicht

Burgsteinfurt -

Die Handballerinnen des TB Burgsteinfurt sind am Sonntag gegen das Ligaschlusslicht Sparta Münster zum Siegen verdammt.

Donnerstag, 13.12.2018, 14:52 Uhr
Gegen Sparta könnte es schmerzhaft werden wie hier bei Paula Cordes.
Gegen Sparta könnte es schmerzhaft werden wie hier bei Paula Cordes. Foto: Matthias Lehmkuhl

Diesmal gibt es keine Ausreden. Dieses Mal muss ein Sieg her, egal wie. „Wir brauchen die Punkte“, sagt auch Burgsteinfurts Trainer Ansgar Cordes , dass gegen den Tabellenletzten der Landesliga 2, Sparta Münster, ein Sieg Pflicht ist und die beiden Punkte in Stemmert bleiben müssen.

Die Münsteraner sind noch ohne Sieg und haben erst einen Zähler durch ein Unentschieden gegen Vorwärts Wettringen II auf der Habenseite. Zuletzt gab es im Kellerduell gegen den Vorletzten BSV Roxel eine 24:25-Niederlage.

Der Turnerbund hingegen hat beim 25:28 gegen Ibbenbüren und auch vorher gegen Greven eine ordentliche Leistung abgeliefert, dabei jedoch vergessen, sich für diese zu belohnen. Das soll am Sonntag anders werden. Einziges Problem: „Wir tun uns gegen vermeintlich schwächere Gegner manchmal ein wenig schwer“, sagt Cordes. Durch den Druck des Gewinnen-Müssens verkrampfe seine Mannschaft und schöpfe ihre volle Leistungsstärke nicht aus. Aber auch das dürfe keine Ausrede für einen Punktverlust sein. Mit welcher Taktik der TB-Coach den Sieg einfahren will, weiß er aktuell noch nicht: „Die passen wir dem Spiel des Gegners an“, soll seine Mannschaft, die in Bestbesetzung auflaufen kann, situativ reagieren und sowohl in der Deckung wie auch im Angriff umschalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6255244?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Wenn zwei Vollmonde sich streiten
Wann Vollmond ist, lässt sich auf zwei Arten bestimmen. Astronomisch war es am Donnerstagmorgen der Fall. Nach dem Meto-Zyklus am Tag dieser Aufnahme, die am 20. März entstanden ist.
Nachrichten-Ticker