Bezirksliga Euregio: TB-Herren ohne Aguiar und Barnow
TB Burgsteinfurt: Bis zum Ende konzentriert

Burgsteinfurt -

Die Handballer des TB Burgsteinfurt treten am Sonntag beim SC DJK Everswinkel an und wollen die Partie besser abschließen als bei der Niederlage in eigener Halle.

Donnerstag, 07.02.2019, 13:08 Uhr
Manuel Volkmer (r.) könnte die Aufbaumitte übernehmen.
Manuel Volkmer (r.) könnte die Aufbaumitte übernehmen. Foto: tps

Zwei Spiele in Folge nicht mehr verloren: Das können die Herren des TB Burgsteinfurt schon als einen Erfolg feiern. Vor allem, weil sie die Rote Laterne endlich abgegeben haben. Doch am Sonntag muss die Mannschaft von Trainer Niklas van den Berg die nächste Hürde überspringen, und die heißt SC DJK Everswinkel.

Äußerst unglücklich ist dabei, dass mit Kevin Aguiar ein ungemein wichtiger Akteur fehlt. Der kleine Aufbauspieler hat sich bei der Partie gegen Roxel einen Riss der Achillessehne zugezogen und wurde am Mittwoch bereits operiert. Der Rest der Saison ist für ihn somit gelaufen. Zudem fehlt mit Robert Barnow ein wichtiger Mann in der Deckung.

Manuel Volkmer oder Amin Amine könnten Aguiar im Angriff ersetzen, bringen aber lange nicht die Dynamik mit, die der Portugiese drauf hat.

Was jedoch Mut machen sollte für die Begegnung in Everswinkel, ist das Ergebnis vom Hinspiel. Mit nur zwei Toren Unterschied (28:30) ging der Sieg recht knapp an Everswinkel. „Da haben wir in der Schlussphase zu viele technische Fehler gemacht und auch das Tor nicht getroffen“, sagt Trainer Niklas van den Berg. Sein Motto daher fürs Rückspiel: „Konzentriert bleiben und gewinnen.“

Mit 16:14 Punkten steht das Team von Trainer Thomas Steinhoff in der Tabelle zwar deutlich besser da als der Turnerbund, hat aber sein jüngstes Heimspiel gegen die HSG Hohne/Lengerich mit 29:32 nicht gewinnen können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6375640?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Liveblog: So hat Europa gewählt
Europawahl: Liveblog: So hat Europa gewählt
Nachrichten-Ticker