Fußball: Bezirksliga 12
Wilmsberger Kostümtraining à la 1. FC Köln

Borghorst -

Spielfrei und Karneval – wenn beides auf ein Wochenende fällt, gehen die Bezirksliga-Fußballer des SV Wilmsberg beim Training richtig steil. Am Freitag stand eine ganz besondere Einheit auf dem Programm. Gekickt wurde in Kostümen. Di beste Verkleidung war eine Flasche Bier.

Samstag, 02.03.2019, 19:02 Uhr
Kreativ waren die Wilmsberger Fußballer bei der Wahl ihrer Kostüme. Dafür sollte ihnen ein Meisterschaftspunt gutgeschrieben werden.
Kreativ waren die Wilmsberger Fußballer bei der Wahl ihrer Kostüme. Dafür sollte ihnen ein Meisterschaftspunt gutgeschrieben werden. Foto: SV Wilmsberg

Beim Training des Fußball-Bezirksligisten SV Wilmsberg ging es am Freitag närrisch zu. Gekickt wurde nämlich in Kostümen.

„Beim 1. FC Köln ist so eine Einheit ja Tradition, bei uns war das eine Premiere. Super, dass so viele bei diesem Spaß mitgemacht haben“, freute sich Trainer Christof Brüggemann, der als Jockey verkleidet war. Den Preis für das beste Kostüm bekam Nico Fischer (liegend), der sich als Bierflasche zurecht gemacht hatte.

Ob Krokodil, Ente, Clown, Knastbruder oder Superheld – die Kreativität kannte keine Grenzen. Über eine Wiederholung in der nächsten Session wird nachgedacht. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6436201?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Inklusion an Gymnasien: Intransparenz ärgert Eltern
Am Schillergymnasium werden bereits seit acht Jahren Kinder mit Förderbedarf im Zuge der Inklusion unterrichtet, hier ein Foto aus dem Unterricht des ersten Jahrgangs.
Nachrichten-Ticker