Fuison der Borghorster Fußballvereine
Eine richtige Entscheidung

Preußen Borghorst und der SV Wilmsberg wollen sich zusammenschließen. So ist‘s recht, kann ich da nur sagen. In Zeiten fehlenden Nachwuchses, mangelnder Ehrenamtler und unzureichender Platzkapazität ein überaus vernünftiger und nachvollziehbarer Schritt.

Dienstag, 05.03.2019, 15:40 Uhr

Der allerdings gut vorbereitet sein will. Insofern tun die Protagonisten der Verschmelzung gut daran, nichts zu überstürzen und sich eventuell sogar Rat zu holen bei Vereinen, die diese Art von Fusion schon einmal vollzogen haben.

Vor allem aber müssen die Mitglieder beider Clubs in diesen Prozess mit einbezogen werden. Miteinander reden und das Verständlichmachen dieser auf lange Sicht notwendigen Entscheidung sollten dabei oberstes Gebot sein.

Die Spieler – egal ob Preuße oder Pigge – kennen sich untereinander so oder so, haben vielleicht sogar schon einmal zusammen in einer Mannschaft gespielt. Wie viele Wilmsberger Fußballer kommen nicht heute schon aus der Jugend der Preußen – oder umgekehrt.

Mit der Jugendspielgemeinschaft sind die Grenzen der früheren Vereinsrivalität bereits aufgeweicht worden. Und wenn die heutigen C-Junioren eines Tages mal soweit sind, dass sie bei den Senioren spielen, kickt der neue Verein – nennen wir ihn mal FC Union – möglicherweise in der Landesliga. Doch dafür ist gute Jugendarbeit von entscheidender Bedeutung. Und die fällt nicht vom Himmel. Trainer müssen ausgebildet werden, es braucht Betreuer – jede helfende Hand ist wichtig. Das wird noch einige Jahre dauern. Doch der Weg in diese Richtung ist jetzt eingeschlagen worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6450640?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Besorgniserregende Entwicklung: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker