Fußball: Kreisliga B2 Steinfurt
Galaxy Steinfurt mit voller Kapelle nach Bilk

Steinfurt -

Es geht in der Kreisliga B2 im Prinzip nur noch darum, wer als bestes Team hinter den beiden Übermannschaften der Saison ins Ziel einläuft. Galaxy Steinfurt peilt den Treppchenplatz an und hat sich in einer ganz eigenen Art und Weise auf das anstehende Spiel vorbereitet.

Freitag, 22.03.2019, 17:19 Uhr aktualisiert: 22.03.2019, 17:30 Uhr
Pascal Andrade (l.) hofft, mit Galaxy Steinfurt die volle Punktzahl aus Bilk mitzunehmen.
Pascal Andrade (l.) hofft, mit Galaxy Steinfurt die volle Punktzahl aus Bilk mitzunehmen. Foto: Thomas Strack

Gut vorbereitet sein ist alles. Das dachte sich Nelson Venancio , als er seinen FC Galaxy Steinfurt diese Woche zum Training gebeten hat. Er hat versucht, soweit es möglich ist, das kleine Spielfeld des nächsten Gegners Westfalia Bilk nachzustellen. „Wir werden sehen, ob es etwas gefruchtet hat. Die Siegchancen stehen bei 50:50“, sagt er.

Die Einheiten seien sehr intensiv und noch besser besucht gewesen. Verletzungssorgen haben die Galaktischen nach der einmonatigen Spielpause nicht und auch die Schichtarbeiter tummelten sich auf dem Platz. Der Kader ist soweit komplett. 19 Mann wird der Coach ins Westfalenstadion zitieren, um den Angriff auf Platz drei zu starten. Er erwartet ein offenes Spiel gegen eine defensiv starke Mannschaft. „Das ist ein bisschen ein Duell zwischen zwei Mannschaften, die ‚the best of the rest‘ sind“, so Venancio.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6489722?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Der nächste Nackenschlag für Preußen Münster beim 1:1 gegen SGS Großaspach
Frust und Freude: Dimitry Imbongo Boele dreht jubelnd ab nach dem 1:1: Simon Scherder und Torwart Max Schulze Niehues sind fassungslos.
Nachrichten-Ticker