Basketball: Frauen-Landesliga
SCA-Damen sind gerettet

Ochtrup -

Die Basketballerinnen des SC Arminia Ochtrup sind am Ziel ihrer Wünsche. Dank eines 39:38-Sieges gegen den BSV Wulfen ist der Klassenerhalt perfekt. Der Erfolg erhielt eine besondere Note, weil auf der gegnerischen Trainerbank ein alter Bekannter saß.

Montag, 25.03.2019, 15:28 Uhr aktualisiert: 25.03.2019, 15:32 Uhr
Bot eine starke Leistung: Dafina Ismaijli
Bot eine starke Leistung: Dafina Ismaijli (re.). Foto: Thomas Strack

Drei Spieltage vor Saisonende in der Landesliga haben die Basketballerinnen des SC Arminia Ochtrup Grund zum Jubeln. Nach dem 39:38 (14:25)-Sieg gegen den BSV Wulfen ist der Klassenerhalt perfekt. Die Punktlandung war auch deshalb bestens inszeniert, weil der Sieg gegen den früheren SCA-Trainer Donato Briganti, der jetzt die Wulfenerinnen trainiert, eingefahren wurde. „Wir sind zufrieden und auch ein bisschen stolz“, umschrieb SCA-Trainer Thomas Oeinck die Befindlichkeiten seiner Mannschaft.

Wie es das Endergebnis vermuten lässt, standen sich zwei Teams gegenüber, die ihre Qualitäten in der Verteidigung hatten. Angesichts dieser Tugenden waren die Arminen angesichts eines 14:25-Rückstandes zur Halbzeit weit weg von einem Erfolg. „Letztlich war es die mannschaftliche Geschlossenheit, die uns wieder in die Spur gebracht hat“, sagte Oeinck. Nach dem dritten Viertel stand es 25:31, in der 36. Minute 33:37 und in der 38. 37:38. In der 40. Minute traf dann Christina Koße zum 39:38. Glück hatte der SCA , dass der BSV Wulfen am Ende zwei Freiwürfe nicht im Korb unterbringen konnte. SCA-Punkte: Koße (4), Leusder (9), Ismaijli (6), Goldenstein (6), Augurzky (2), Fontein (4), Gaupel (8).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6496364?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Nachrichten-Ticker