Handball: Frauen-Landesliga
Ohne Rückraum keine Tore für den TB Burgsteinfurt

Burgsteinfurt -

Vor allem das Fehlen von Paula Cordes machte sich beim 17:31 des TB Burgsteinfurt bei Greven 09 stark bemerkbar.

Sonntag, 07.04.2019, 20:04 Uhr aktualisiert: 08.04.2019, 11:00 Uhr
Griff in den Wurfarm bei Johanna Cordes, die mit vier Toren beste Schützin de TB in Greven war.
Griff in den Wurfarm bei Johanna Cordes, die mit vier Toren beste Schützin de TB in Greven war. Foto: Matthias Lehmkuhl

Die Handballerinnen des TB Burgsteinfurt haben bei Greven 09 mit 17:31 (10:13) eine klare Niederlage eingesteckt. Dabei machte sich vor allem das Fehlen von Paula Cordes bemerkbar, die in der Regel für fünf bis zehn Treffer aus dem Rückraum immer gut ist.

„Eine Halbzeit lang war es ganz ordentlich. Dann hat Greven sehr defensiv gedeckt“, wusste auch Trainer Ansgar Cordes, woran es im Spiel des TB krankte. Aus dem Rückraum kam zu wenig von Burgsteinfurt, sodass sich die Gastgeberinnen darauf versteiften, die Eins-gegen-eins-Duelle zu gewinnen und per Gegenstoß zum Erfolg zu kommen.

Allerdings gerieten die Burgsteinfurterinnen schon in Hälfte eins in Rückstand (14., 3:7 und 5:11 in der 21. Minute), konnten den Abstand aber noch verkürzen.

Nach der Pause zogen die Gastgeberinnen binnen acht Minuten, in denen der TB kein Tore erzielte, auf 20:10 davon und hatte den Sieg in der Tasche. Cordes freute sich zwar nicht über die Niederlage, wusste aber, dass „wir den Klassenerhalt ja sicher hatten“ und war daher nicht allzu sauer auf seine Mannschaft.

Tore: J. Cordes (4/1), Antfang (3), Nienborg, Fischer, Spielmann (je 2), Kothoff (1/1), Peters, Heuing, Bartsch (je 1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6526727?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Dritter Tag der Europawahl: Wahlen in mehreren EU-Ländern
EU-Osterweiterung vor 15 Jahren: Die Fahnen alter und neuer EU-Mitglieder wehen vor dem Rathaus in der Altstadt von Prag.
Nachrichten-Ticker