Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Zwei Neue für Preußen Borghorst

Borghorst -

Preußen Borghorst rüstet für die kommende Saison auf. Mit Nils Uphoff und Joshua Olden wechseln zwei interessante Spieler zum SCP. Der eine steht für Tore, der andere hat einen super „linken Huf“.

Donnerstag, 25.04.2019, 12:58 Uhr
Nils Uphoff (l.) und Joshua Olden laufen in der kommenden Saison für den SC Preußen Borghorst auf.
Nils Uphoff (l.) und Joshua Olden laufen in der kommenden Saison für den SC Preußen Borghorst auf. Foto: SCP

Nach Torwart Janis Over von Emsdetten 05 vermeldet der Fußball-A-Ligist SC Preußen Borghorst jetzt zwei weitere Neuzugänge für die kommende Saison. Dabei handelt es sich um Nils Uphoff und Joshua Olden .

Uphoff kommt vom B-Ligisten Fortuna Emsdetten, für den er in der laufenden Saison in 21 Einsätzen 18 Tore erzielt hat. Der Angreifer soll dabei die Lücke schließen, die Maik Menke (wechselt zum ASC Schöppingen) und Thomas Grabowski (wird Trainer der Reserve) hinterlassen.

Der beim TuS Altenberge in der A-Jugend-Bezirksliga spielende Joshua Olden kehrt ab der kommenden Saison zu seinem Ursprungsverein zurück. Er wird neben den aus dem eigenen Nachwuchs kommenden Leon Hallau, Lennart Övermann, Silvio Hollefeld, Noel Bittner und Joel Wierling für frisches Blut und den notwendigen Konkurrenzkampf sorgen.

„Im Winter haben wir gegen Fortuna Emsdetten getestet. Da ist uns Nils positiv aufgefallen. Er ist ein echter Neuner, der den Ball halten und sich im Strafraum behaupten kann“, charakterisiert SCP-Trainer Florian Gerke den Mittelstürmer.

Olden ist aufgrund seines starken linken Fußes für die Außenbahn eingeplant, auf der er beide Positionen spielen kann. „Ein Junge mit Preußen-Vergangenheit ist für uns ohnehin immer interessant“, so Gerke.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6564774?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Nachrichten-Ticker