Frauen-Bezirksliga
Frauen des TV Borghorster verlieren knapp

Borghorst -

Die Handballerinnen des TV Borghorst hielten ihr Spiel bei der HSG Hohne/Lengerich bis in die Schlussminuten offen, mussten dann aber in eine Niederlage einwilligen.

Montag, 30.09.2019, 17:04 Uhr
Die Handballerinnen des TV Borghorst (hier Elisa Beckmann) hielten die Partie in Lengerich lange offen.
Die Handballerinnen des TV Borghorst (hier Elisa Beckmann) hielten die Partie in Lengerich lange offen. Foto: Matthias Lehmkuhl

Die Handballerinnen des TV Borghorst haben es in der neuen Spielkasse offensichtlich schwer. Drittes Spiel, dritte Niederlage – diesmal unterlag die Mannschaft des Trainergespanns Thomas Hüsers /Markus Hüwe bei der HSG Hohne /Lengerich mit 32:34 (14:17) allerdings äußerst knapp und hätte auch ein Unentschieden erzielen können.

Lange Zeit war die Partie in Durchgang eins ausgeglichen. Borghorst hielt bis zur 25. Minute das Unentschieden (12:12) und ging dann sogar selbst in Führung. Doch dieser knappe Ein-Tore-Vorsprung schrumpfte bis zur Pause wieder (14:17.). Kurz vor dem Seitenwechsel nahmen die Borghorster Trainer noch eine Auszeit und verhinderten so, dass der Vorsprung der Gastgeberinnen noch größer werden konnte.

Im zweiten Spielabschnitt kamen die Gäste vom TVB in Lengerich besser mit dem Gegner zurecht und glichen bis zur 37. Minute wieder aus (19:19). Die Begegnung wogte nun hin und her, kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Bis eine Viertelstunde vor Schluss hielt dies an (44., 24:24), dann erspielte sich Hohne/Lengerich einen Zwei-Tore-Vorsprung. In den letzten beiden Minuten waren die Borghorsterinnen nah dran an einem Punktgewinn, doch Bücker, die insgesamt zehn Treffer für ihre Mannschaft schoss, machte mit dem 33:31 63 Sekunden vor der Schlusssirene alle Borghorster Träume zunichte.

Tore: keine Angabe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6969942?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Nachrichten-Ticker