Frauen-Landesliga: Wettringen 2 kommt nach Stemmert
Gibt‘s vierten Sieg für die Frauen des TB Burgsteinfurt?

Burgsteinfurt -

Drei Spiele, drei Siege – am Sonntag könnte in eigener Halle gegen die Reserve von Vorwärts Wettringen der vierte hinzukommen.

Mittwoch, 02.10.2019, 14:14 Uhr aktualisiert: 04.10.2019, 12:12 Uhr
Die Handballerinnen des TB Burgsteinfurt (hier Julia Niehues in Rot) grüßen zurzeit von der Spitze, wo sie bleiben wollen.
Die Handballerinnen des TB Burgsteinfurt (hier Julia Niehues in Rot) grüßen zurzeit von der Spitze, wo sie bleiben wollen. Foto: M. Lehmkuhl

Die Handballerinnen des TB Burgsteinfurt befinden sich derzeit in der komfortablen Situation, ihre Gäste in der Willihalle von der Tabellenspitze aus begrüßen zu können. Drei Spiele, drei Siege – die Mannschaft von Trainer Ansgar Cordes ist im Moment gut drauf. Nun kommt am Sonntag der Dauerrivale Vorwärts Wettringen zum Ligaspiel nach Stemmert, allerdings „nur“ die Zweite.

„Bei uns stimmt einfach die Form“, sagt der Trainer, aber Wettringen II werde noch mal eine ganz andere Nummer. „Vorwärts kommt allmählich in Schwung. Den Saisonstart haben sie wohl verschlafen, aber gegen HC Ibbenbüren haben sie ja deutlich gewonnen“, kennt Cordes das 21:14 der Wet­tringerinnen natürlich. Nach zwei Niederlagen hatte das Team damit seinen ersten Sieg geholt.

„Ich erwarte ein enges Spiel“, hat der Coach noch im Hinterkopf, dass seine Mannschaft im Februar in der Rückrunde der Vorsaison gegen die Nachbarn deutlich verloren hatte. Zuwachs aus der Verbandsliga-Mannschaft hält Cordes bei Wettringen II allerdings für ausgeschlossen.

Hinter dem Einsatz von Marike Thien steht ein kleines Fragezeichen, Lissy Antfang ist verletzt und kann gegen Wettringen definitiv nicht spielen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6973994?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Nachrichten-Ticker