Fußball: Kreisliga A
Dämpfer für Westfalia Leer

Horstmar-Leer -

Sieben Gegentore kassierte der SV Westfalia Leer bei seinem Gastspiel bei Amisia Rheine.

Sonntag, 13.10.2019, 19:56 Uhr

Ordentlich einen auf die Mütze gab es für den SV Westfalia Leer . Bei Amisia Rheine verlor die Truppe von Thomas Overesch mit 2:7 (1:3).

„Wir gehen mit einem 1:3-Rückstand in die Pause. Das hätte nicht sein müssen“, fand Overesch. „Wir hatten genau so viele Chancen, waren aber nicht effektiv genug.“ Nur Gerold Laschke nutzte seine Chance und markierte das zwischenzeitliche 1:1 (8.).

Nach dem Doppelschlag mit dem 1:4 und 1:5 kurz nach der Pause brach die Westfalia dann komplett ein. „Die ersten 25 Minuten nach Wiederanpfiff waren katastrophal.“ Schlussendlich war dann nur das 2:7 drin, ebenfalls durch Laschke (76.).

Leer: Kock – D. Thiemann, Schulte (71. Krawczyk), Eweler, Hölscher – Kestermann (68. Ahlers), Laumann – Iger (68. Wewers), Laschke, Hüsing – Meis (82. M. Thiemann).

Tore: 1:0 Beermann (4.), 1:1 Laschke (8.), 2:1 Sandmann (15.), 3:1 Sandmann (30.), 4:1 Sandmann (49.), 5:1 Maier (57.), 6:1 Maier (64.), 7:1 Drees (73.), 7:2 Laschke (76.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6998698?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Kleiner Davensberger fordert Fernsehgrößen heraus
Paul Altenhövel hat Jan-Josef Liefers und Axel Prahl herausgefordert. Der Zehnjährige aus Davensberg behauptet, sich im Münster Tatort besser auszukennen als die beiden Hauptdarsteller. Spontan, nicht geplant und völlig überraschend: Alexander Dobrindt führte Heike, Paul, Theo und Tobias Altenhövel durch den Deutschen Bundestag.
Nachrichten-Ticker