Fußball: Kreisliga B Steinfurt
FC Schwarz-Weiß Weiner siegt nach Rückstand gegen Germania Horstmar II

Ochtrup -

Wenn ein Aufstiegsaspirant auf eine Mannschaft trifft, die gegen den Abstieg kämpft, ist ein eindeutiges Ergebnis nicht unbedingt vorprogrammiert. Bestes Beispiel dafür war die Begegnung zwischen Tabellenschlusslicht TuS Germania Horstmar II und dem Tabellendritten FC Schwaz-Weiß Weiner. Aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit der Favoriten war das Spiel knapper, als gedacht.

Sonntag, 20.10.2019, 18:32 Uhr
Max Weyring traf bei Germania Horstmar II zum 3:1-Endstand.
Max Weyring traf bei Germania Horstmar II zum 3:1-Endstand. Foto: Marc Brenzel

Der FC Schwarz-Weiß Weiner konnte trotz verkorkster erster Halbzeit inklusive Rückstand beim Tabellenletzten Germania Horstmar II eine Niederlage abwenden. Die Ochtruper gewannen mit 3:1 (0:1). „Der Rückstand war auf jeden Fall verdient, in der ersten Halbzeit haben wir richtig schlecht gespielt“, gab Weiners Coach Alexander Witthake zu. Das 1:0 konnte Horstmars Tim Hellenkamp per Kopf erzielen (25.). Ebenfalls per Kopf traf auf Seite der Gäste Maik Thihatmar, der damit das wichtige 1:1 markierte (61.). Zum 2:1 traf Michael Möllers per Abstauber (74.). Kurze Zeit später machte dann Max Weyring den Deckel drauf. Eine schöne Einzelleistung krönte er mit einem Tor zum 3:1-Endstand (77.). „In der zweiten Halbzeit haben wir deutlich besser gespielt“, so Witthake. „Da haben wir den Ball laufen gelassen und sind mutiger geworden. Von daher ist der Sieg im Endeffekt verdient.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7012279?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
„Es wird neue Formen von Unfällen geben“
Verkehrsexperten fordern, statt auf Fahrassistenten zu warten, nahe liegende Maßnahmen zu ergreifen – wie ein Tempolimit auf der Autobahn.
Nachrichten-Ticker