Fußball: Bezirksliga 12
Schützenfest zwischen Emsdetten 05 und SV Wilmsberg

Borghorst -

In der Partie zwischen dem SV Wilmsberg und Emsdetten 05 ging es hin und her. Acht Tore fielen in den 90 Minuten, die letztlich mit einem 4:4 ausging.

Sonntag, 20.10.2019, 18:54 Uhr aktualisiert: 20.10.2019, 19:12 Uhr
Christof Brüggemann (r., hier mit Norbert Pöpping) konnte beim Spiel trotz seiner Verletzung noch zuschauen.
Christof Brüggemann (r., hier mit Norbert Pöpping) konnte beim Spiel trotz seiner Verletzung noch zuschauen. Foto: Thomas Strack

Im Stadion am Wasserturm in Emsdetten war an diesem verregneten Sonntag im Spiel zwischen Emsdetten 05 und dem SV Wilmsberg richtig was los. Acht Tore, vier auf jeder Seite, zwei Elfmeter und eine gebrochene Schulter wurden den Zuschauern geboten. Letzteres ereilte ausgerechnet den Trainer der Piggen, Christof Brüggemann, der in der 14. Minute sogar die Führung erzielte, aber dann in einem Zweikampf mit Jannis Meyer unglücklich zu Boden fiel und merkte: „Da ist was kaputt.“

Für Brüggemann kam Tobias Buck ins Spiel, der nach einem harmlosen Foul von Jan Markfort gleich einen Elfmeter mit ansehen musste. David Zovko markierte den Ausgleich (27.) und erhöhte per Hammer aus 22 Metern auf 2:1 (45.).

Doch nach dem Wechsel glich Ricardo Bredeck nach einer Flanke von Alex Wehrmann schnell aus (47.) und erzielte vier Minuten später auch das 3:2. „Aus 25 Metern genau in den Knick“, war Brüggemann zu dem Zeitpunkt schon wieder am Platz und konnte sich mitfreuen.

Lange jedoch nicht, denn Leon Veltrup markierte bereits zwei Minuten nach Wilmsbergs Führung den neuerlichen Ausgleich. Vier Tore in acht Minuten – irgendwie waren die Abwehrreihen beider Mannschaft gestern nicht ganz bei der Sache oder rutschten aufgrund des Regens einfach zu oft weg.

Elfmeter Nummer zwei, nach einer „Sense von Nils Schemann“, gab Zovko die Chance zum 4:3, die er auch nutzte, doch Bredeck nutzte auch seine Chancen gut: Flanke Ben Hermeling, Kopfball Bredeck, zweiter Versuch, drin.

SV Wilmsberg: Schröder – Schemann, Wies, Markfort, Hermeling – N. Thoms, Ochse (88. Fischer) – Bredeck, Colalongo (76. M. Thoms), Wehrmann (65. Groll) – C. Brüggemann (33. Buck).

Tore: 0:1 Brüggemann (14.), 1:1 Zovko (FE, 27.), 2:1 Zovko (45.), 2:2 Bredeck (47.), 2:3 Bredeck (51.), 3:3 Veltrup (53.), 4:3 Zovko (FC, 70.), 4:4 Bredeck (72.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7012386?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Amazon-Zusteller legt Paket in der blauen Tonne ab
Paketdienst: Amazon-Zusteller legt Paket in der blauen Tonne ab
Nachrichten-Ticker