Handball: Bezirksliga Münsterland
TB Burgsteinfurt verpasst den ersten Punktgewinn

Burgsteinfurt -

Viel hat nicht gefehlt, und der TB Burgsteinfurt hätte die ersten Punkte in der laufenden Bezirksligasaison geholt. Obwohl die Leistung über große Teile der Partie stimmte, stand am Ende eine 25:28-Niederlage beim TuS Recke unter dem Strich. Trotzdem: Trainer Jochen Gauls sieht seine Mannschaft auf einem guten Weg.

Sonntag, 10.11.2019, 12:30 Uhr
Patrick Lange (M.) glänzte als Torschütze und als Bewacher des gefährlichen Recker Halbrechten.
Patrick Lange (M.) glänzte als Torschütze und als Bewacher des gefährlichen Recker Halbrechten. Foto: Matthias Lehmkuhl

Der Handball-Bezirksligist TB Burgsteinfurt wartet weiterhin auf seine ersten Punkte. Die wären am Samstagabend in der Partie beim TuS Recke möglich gewesen, doch weil sich die Stemmerter ein paar unnötige Verschnaufpausen leisteten, setzte es eine 25:28 (12:15)-Niederlage.

„Trotzden, die Leistungskurve zeigt nach oben“, attestierte Trainer Jochen Gauls seinem Team eine mehr als anständige Leistung.

Die Phasen zwischen dem 4:4 (11.) und 5:10 (18.) sowie dem 9:12 (23.) und 11:15 (28.) lieferten in der ersten Halbzeit Anlass zur Kritik. Ansonsten erledigte der TB seine Aufgaben gut – und das vor allem defensiv.

Die Stemmerter bissen sich in die Aufgabe herein und verkürzten in der 43. Minute durch einen Doppelschlag von Patrick Lange auf 16:17. „Da waren wir wieder dran. Leider haben wir uns dann fünf schwache Minuten gegönnt, in denen Recke auf 21:16 davongezogen ist. Das konnten wir dann nicht mehr aufholen“, ärgerte sich Gauls, der vor allem Lange für dessen starke Vorstellung sowohl im Angriff als auch in der Abwehr lobte.

Tore: Vinhage, Lange (beide 6), Amine (5), Rüße (4/4), Brumley, Höck, Jürgens und Röll (je 1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7054203?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Münster hat so viele Einwohner wie nie zuvor
In Münster leben nun mehr als 312 000 Menschen.
Nachrichten-Ticker