Handball: Kreisliga Münster
SC Nordwalde schießt Stadtlohn ab

Nordwalde -

Die Handballer des SC Nordwalde haben gegen den Tabellenletzten Stadtlohn einen deutlichen Sieg eingespielt und sind in der Tabelle auf Platz geklettert.

Montag, 09.12.2019, 12:00 Uhr
Lutz Teuber war am deutlichen 32:18-Sieg seiner Mannschaft gegen SuS Stadtlohn mit fünf Treffern beteiligt.
Lutz Teuber war am deutlichen 32:18-Sieg seiner Mannschaft gegen SuS Stadtlohn mit fünf Treffern beteiligt. Foto: Thomas Strack

Die Handballer des SC Nordwalde sind in der Kreisliga Münster durch ihren klaren Sieg gegen Ligaschlusslicht SuS Stadtlohn bis auf den sechsten Rang hochgeklettert. Die Mannschaft von Trainer Rainer Nowack bezwang Stadtlohn mit 32:18 und hatte die Punkte bereits zur Pause beim Stand von 20:9 in der Tasche.

„Da hat sich das Schusstraining doch endlich mal ausgezahlt“, freute sich der Coach über seine erfolgreiche Maßnahme bei den Übungsstunden in der Wichernhalle. Vor allem aber auch das Tempo, mit dem der SCN den Gegner niederrannte. „Wir haben von Beginn an aufs Gaspedal gedrückt“, schilderte Nowack ein gutes Umschaltspiel vorwärts wie rückwärts. In der Deckung hatten die Nordwalder den Gegner mit ihrer 6:0-Formation jederzeit im Griff und zwangen die Gäste häufig zu Ballverlusten.

Nach der Pause und mit dem Gefühl eines sicheren Sieges im Rücken schalteten die Gastgeber einen Gang runter und erzielten nur noch zwölf Treffer in den zweiten 30 Minuten. „Das ist verständlich, denn der Gegner hatte sich aufgegeben und leistete nicht mehr so wirklich Gegenwehr“, so Nowack, auch wenn ihm das so richtig nicht gefallen hatte.

Ab der 42. Spielminute lagen die Nordwalder mit 15 Toren in Front (25:10) und wechselten nun fleißig durch, damit alle Akteure ihre Spielanteile bekommen konnten.

Tore: Liesenkötter (6), Teuber (5/3), Schulte (5), Averbeck (4/1), Ruland, Cohausz (je 3), Töns, Elshoff (je 2), Büchter, GRummel (je 1).

► Das nächste Spiel des SC Nordwalde findet auswärts in Gronau statt. Die Partie ist allerdings von Samstag auf Dienstag (17. Dezember, Anwurf 20.30 Uhr) verlegt worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7120591?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Fuß- und Radweg entlang des Kanals bei Regen nicht benutzbar
Die Westseite des Kanalufers ist als Radweg zwischen Münster und Hiltrup ideal
Nachrichten-Ticker