Fußball: Landesliga
TuS Altenberge verliert seinen Stammkeeper – Wenning-Künne zieht‘s nach Gievenbeck

Altenberge -

Der TuS Altenberge absolviert am Dienstag gegen Concordia Albachten sein erstes Testspiel nach der Winterpause – mit seinen Neuzugängen, allerdings ohne Stammkeeper Marc Wenning-Künne. Der ist nach seiner Schulterverletzung noch nicht bei 100 Prozent. Im Sommer wechselt der 25-Jährige zudem zum FC Gievenbeck in die Westfalenliga. Von Günter Saborowski
Montag, 20.01.2020, 15:40 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 20.01.2020, 15:40 Uhr
Marc Wenning-Künne verlässt im Sommer den TuS und schließt sich dem FC Gievenbeck an.
Marc Wenning-Künne verlässt im Sommer den TuS und schließt sich dem FC Gievenbeck an. Foto: Thomas Strack
In Sachen Meisterschaft und Klassenerhalt ruht der Ball noch, Vorbereitung und Kaderplanung indes sind bei den meisten Fußballclubs in vollem Gange oder bereits abgeschlossen. Beim TuS Altenberge sieht das ein wenig anders aus. Am vorigen Dienstag hat der TuS sein erstes Training nach der Winterpause absolviert, morgen Abend findet das erste Testspiel statt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7206810?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Besser an der Mensa parken
Rund um das Universitätsklinikum ist es alles andere als einfach, einen Parkplatz zu finden. Mehr als 10 000 Beschäftigte und Tausende Besucher steuern dass UKM täglich an.
Nachrichten-Ticker