Fußball: Bezirksliga 12
Erster Gegner des SV Wilmsberg ist kein leichter

Borghorst -

Nach einer, wie Trainer Christof Brüggemann selbst einräumt, „harten Trainingswoche“ absolviert der SV Wilmsberg am Samstag beim Landesligisten SV Herbern sein erstes Testspiel.

Freitag, 24.01.2020, 13:48 Uhr aktualisiert: 26.01.2020, 14:10 Uhr
Elegant aus der Winterpause zurück: Marius Wies und der SV Wilmsberg spielen heute in Herbern.
Elegant aus der Winterpause zurück: Marius Wies und der SV Wilmsberg spielen heute in Herbern. Foto: Thomas Strack

Christof Brüggemann und sein SV Wilmsberg haben sich zum Auftakt der Rückrundenvorbereitung als ersten Gegner direkt ein Schwergewicht ausgesucht. Die Piggen treten heute um 14.30 Uhr beim Landesligisten SV Herbern an. Der rangiert in der Staffel 4 mit 28 Punkten auf dem fünften Platz (26:21) und hat seinen ersten Test bereits hinter sich. 3:1 hieß es nach 90 Minuten bei Union Lüdinghausen.

Beste Torschützen der Elf von Trainer Holger Möller sind Whitson dos Santos mit sieben und Luis Krampe mit sechs Toren. Allerdings gehören die Herberner vorne wie hinten in Sachen Tore zu den eher zurückhaltenden Teams der Liga, wie beim Blick aufs Torverhältnis unschwer zu erkennen ist.

„Ich kenne Holger Möllers von einer Trainerfortbildung. Wir hatten immer schon mal vor, gegeneinander zu spielen. Und Herbern ist ein guter Gegner zur richtigen Zeit. Die werden uns richtig fordern“, sieht Brüggemann die Partie in erster Linie als Standortbestimmung nach dem Winter.

Einziger Ausfall ist derzeit Raphael Dobbe, der unter muskulären Problemen leidet. Alle anderen Akteure sind nach einer „harten Trainingswoche“, wie Brüggemann verkündet, fit und brennen aufs Spiel.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7215253?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Nachrichten-Ticker