Handball: Bezirksliga
TV Borghorst spielt bei Sparta Münster

Borghorst -

Im Hinspiel haben die Borghorster Handballer gut ausgesehen, aber als Neuling in der Liga Federn gelassen. Das soll ihnen im Rückspiel in Münster nicht passieren.

Donnerstag, 30.01.2020, 15:50 Uhr aktualisiert: 05.02.2020, 16:31 Uhr
Zupacken in der Deckung, dann gibt‘s für den TVB Sieg Nummer drei.
Zupacken in der Deckung, dann gibt‘s für den TVB Sieg Nummer drei. Foto: M. Lehmkuhl

Borghorsts Handballer sind in der Rückrunde noch ungeschlagen. Damit das so bleibt, müssen Jörg Kriens und sein TVB am Samstag bei Sparta Münster gewinnen. Mit dem nötigen Selbstvertrauen, dass Topp und Co. zuletzt durch den Sieg gegen Telgte II getankt haben, sollte dies durchaus möglich sein.

„Das Hinspiel war ganz ordentlich von uns. Nur zum Schluss waren wir nicht clever genug“, erinnert sich der Coach, dass seine Mannschaft ab der 50. Minute zu hektisch wurde. Überhastet abschließen ist daher verboten. „Den Gegner ruhig ausspielen und nicht nach drei Mal hin und her schon draufballern“, sagt Kriens seien der Grund für die Niederlage gewesen. Ausfallen werden Bordewick, Hummels und Wenner.

Mit 18:10 Zählern haben die Spartaner den Klassenerhalt in trockenen Tüchern, Borghorst muss um diesen noch bangen. Drei Mannschaften (Recke, Hiltrup, TVB) rangieren mit 8:20 Punkten im Keller der Liga. Der TB Burgsteinfurt mit 0:28 Zählern wird den Ligaverbleib nicht schaffen. Es wäre traurig, wenn auch der zweite Vertreter aus der Kreisstadt runtergehen sollte.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7228003?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Nachrichten-Ticker