Fabienne Heerdt spielt für Deutschland Wasserball
22-jährige Borghorsterin ist ganz in ihrem Element

Borghorst -

Fabienne Heerdt ist ganz in ihrem Element, sobald es ins Wasser geht. Bei den Wasserball-Europameisterschaften in Ungarn kassierte sie zwar mit der deutschen Nationalmannschaft nur Niederlagen, sicherte sich aber einen persönlichen Eintrag in den Geschichtsbüchern. Von Günther Saborowski/ André Fischer
Sonntag, 02.02.2020, 14:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 02.02.2020, 14:00 Uhr
Fabienne Heerdt spielt für Deutschland Wasserball: 22-jährige Borghorsterin ist ganz in ihrem Element
Fabienne Heerdt (r.) genoss die außergewöhnliche Stimmung während der Europameisterschaft in Budapest. Foto: Pasquale Mesiano / Deepbluemedia
Wasserball ist keine Sportart, die die Massen anzieht – zumindest nicht in Deutschland. In anderen Ländern, Italien oder Spanien beispielsweise, sieht das ganz anders aus. Dort sind die Hallen und Ränge mit 1000 und mehr Zuschauern in der Regel ordentlich gefüllt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7228296?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker