Tennis: Bezirksmeisterschaft
Trendelkamp und Kleinmann triumphierten

Nordwalde -

Sylvia Trendelkamp und Andreas Kleinmann vom TC Nordwalde sicherten sich bei den Bezirksmeisterschaften in Billerbeck jeweils eine Titel.

Montag, 03.02.2020, 12:11 Uhr
Sylvia Trendelkamp (l.) gewann die Konkurrenz der Damen 40 gegen Katja Flüthmann.
Sylvia Trendelkamp (l.) gewann die Konkurrenz der Damen 40 gegen Katja Flüthmann. Foto: nn

Der TC Nordwalde erzielte in den Altersklassen Damen 40 und Herren 60 bei den 26. Hallen-Bezirksmeisterschaften im Tennis in Billerbeck zwei Erfolge. Sylvia Trendelkamp dominierte die Damen 40-Konkurrenz und gab in ihren drei Matches nur fünf Spiele ab. Davon gingen drei Spiele an die Titelverteidigerin Katja Flüthmann vom TC Grün-Weiß Neuenkirchen, die mit 2:6, 1:6 im Finale klar verlor. Für Trendelkamp war es nach 2017 und 2018 der dritte Bezirksmeistertitel in der Halle.

Für die größte Überraschung sorgte Andreas Kleinmann von der Nordwalder Regionalligamannschaft der Herren 60. Als nicht gesetzter Spieler zog er ohne Satzverlust ins Finale ein und traf dort auf den an Nummer eins gesetzten Thomas Kittner ebenfalls vom TC Nordwalde. Auch hier behielt Kleinmann mit 6:1 und 6:3 die Oberhand und sicherte sich den Titel.

Insgesamt zog der Veranstalter ein positives Fazit der Titelkämpfe. Das bedeutet in Zahlen: 78 Spielerinnen und Spieler aus 39 verschiedenen Vereinen hatten für die Bezirksmeisterschaften gemeldet – das war ein Rekord. Insgesamt sahen die Zuschauer an den vier Tagen 73 Spiele. Sportlich gesehen gab es fünf neue Titelträger und eine Spielerin, die ihren Titel verteidigte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7236213?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker