Kegeln: Oberliga
Michael Reisch ist neuer Bezirksmeister

Laer -

Dass der KSC Laer sein Ligaspiel gegen Nottuln gewonnen hat, rückt angesichts des guten Ergebnisses von Michael Reisch bei den Bezirksmeisterschaften in den Hintergrund.

Mittwoch, 05.02.2020, 17:12 Uhr
Michael Reisch warf bei den Bezirksmeisterschaften in Lengerich 895 Holz und wurde mit diesem Ergebnis Bezirksmeister.
Michael Reisch warf bei den Bezirksmeisterschaften in Lengerich 895 Holz und wurde mit diesem Ergebnis Bezirksmeister.

In der Oberliga-Spiel zwischen dem KSC 67 Laer und GW Nottuln setzte sich der Gastgeber mit 3:1 durch.

Im ersten Block starteten für Laer Lars Abbenhaus und Michael Reisch . Abbenhaus erzielte 746 Holz. Dieses Ergebnis wurde nur noch von seinem Blockpartner Reisch übertroffen. Er erreichte 779 Holz. Die Gäste aus Nottuln warfen 672 und 722 Holz. Zur Halbzeit führten die Laerer bereits mit 131 Holz.

Im zweiten Block gingen Thomas Veltrup und Marcus Klaus für Laer auf die Bahn. Veltrup erreichte 700, bei Klaus blieb das Zählwerk bei 695 Holz stehen. Die Gäste erreichten 708 und 684 Holz. Laer gewann das Spiel mit 2920:2786 Holz.

Spannend war es um den Zusatzpunkt. Durch die beiden guten Ergebnisse im ersten Block und dass Veltrup und Klaus jeweils die Ergebnisse von zwei Gästespielern übertrafen, behielten die Laerer auch den Zusatzpunkt.

Bei den Bezirksmeisterschaften in Lengerich gingen Josef Flothkötter, Marcus Klaus und Michael Reisch in den Einzeldisziplinen für den KSC ins Rennen. Flothkötter erreichte mit 715 Holz den fünften Platz in seiner Altersklasse. Mit diesem Ergebnis verpasste er die Qualifikation zur Westfalenmeisterschaft nur um einen Platz.

Klaus und Reisch traten in der Hauptklasse an. Klaus warf 759 Holz und belegte hiermit Rang sechs. Da sich in dieser Klasse fünf Starter für die Westfalenmeisterschaft qualifizieren, scheiterte er auch denkbar knapp.

Reisch warf 895 Holz und wurde mit diesem Ergebnis Bezirksmeister, was gleichzeitig die Qualifikation zur Westfalenmeisterschaft bedeutet. In dem Doppelwettbewerb, bei dem nur abgeräumt wird, starteten Klaus und Flothkötter. Sie erzielten zusammen 564 Holz und belegten damit den neunten Rang.

Wenn möglich, bitte ein Foto von Reisch veröffentlichen (liegt ihnen vor) mit den Untertitel: Wurde in Lengerich Bezirksmeister.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7241146?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Nachrichten-Ticker