Fußball: Kreisliga A
Borghorst will siegreich starten

borghorst -

Mit einer Woche Verzögerung gegenüber den meisten Kontrahenten startet nun auch der SC Preußen Borghorst wieder in die Rückrunde. Sie treten bei der Zweitvertretung von Vorwärts Wettringen an.

Freitag, 28.02.2020, 15:38 Uhr aktualisiert: 01.03.2020, 14:08 Uhr
Gregorij Krumme (l.) traf im vergangenen Testspiel.
Gregorij Krumme (l.) traf im vergangenen Testspiel. Foto: Alex Piccin

Die Niederlage gegen Vorwärts Wettringen II hat Michael Straube noch gut in Erinnerung. „Das war unsere erste damals nach drei Siegen zum Saisonstart“, erinnert sich der Trainer von Preußen Borghorst gut an das 3:4 bei der Vorwärts-Reserve. Sie tue heute noch weh, denn mit ihr habe eine kleine Serie begonnen, Niederlagenserie.

Mittlerweile haben sich die Platzierungen beider Mannschaften auseinander entwickelt: Wettringen II rangiert auf Platz elf mit 20 Punkten und hat jüngst gegen SV Mesum II mit 2:3 eine Niederlage hinnehmen müssen. Die Preußen sind Sechster (28 Punkte) und wollen weiter Richtung Tabellenspitze krabbeln.

Blöd ist allerdings, dass Straube gegen diese „technisch gut ausgebildete Mannschaft“ so viele Ausfälle zu beklagen hat. Dennis brake, Nico Matic, Jonas Baumann, Joshua Olden, Nils Piotrowsk und die beiden Wierling-Brüder fehlen am Sonntag. „Schon am Dienstag hatten wir nur 14 Leute beim Training, am Mittwoch waren es nur noch zwölf“, dürfte die Bank am Sonntag übersichtlich besetzt sein.

Dennoch wollen die Preußen an ihrer gewohnten Taktik „früh stören und den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen“ festhalten. So soll es mit dem Auftaktsieg klappen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7300884?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Nachrichten-Ticker