Interview mit dem früheren SVW-Trainer Christof Brüggemann
Die Bälle werden kleiner

Borghorst/Laer -

Christof Brüggemann war der letzte Trainer des SV Wilmsberg, bevor der SVW mit dem SC Preußen zum Borghorster FC fusionierte. Seit März ist der 37-Jährige nun nicht mehr als Trainer aktiv. Im Interview mit den Westfälischen Nachrichten verriet der Dortmund-Fan, dass es ihn jetzt mehr zu kleineren Bällen hinzieht.
Freitag, 09.10.2020, 09:36 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.10.2020, 09:36 Uhr
Christof Brüggemann war 13 Jahre lang als Spieler und sechs Jahre lang als Spielertrainer tätig. Jetzt genießt er sein Leben als „Fußballrentner“.
Christof Brüggemann war 13 Jahre lang als Spieler und sechs Jahre lang als Spielertrainer tätig. Jetzt genießt er sein Leben als „Fußballrentner“. Foto: Thomas Strack
Christof Brüggemann ohne Fußball – daran war lange Zeit gar nicht zu denken. Doch das eigentlich Unvorstellbare ist seit März Realität.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7624605?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7624605?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Nachrichten-Ticker