Bezirksliga
SV Burgsteinfurt muss zum Grafen

Burgsteinfurt -

Der SV Burgsteinfurt ist in dieser Saison noch ungeschlagen – und das will er auch nach dem Match am Sonntag beim TuS Tecklenburg bleiben. Keine einfache Aufgabe, denn die Hausherren sind individuell stark besetzt.

Freitag, 09.10.2020, 14:52 Uhr
SV Burgsteinfurt - Emsdetten 05 Saison 2016/17 1:2
SV Burgsteinfurt - Emsdetten 05 Saison 2016/17 1:2 Foto: Thomas Strack

Der SV Burgsteinfurt muss sich am Sonntag beim TuS Graf Kobbo in Tecklenburg beweisen. „Ein Aufsteiger, der individuell wirklich gut besetzt ist und uns das Leben schwer machen wird“, geht Stemmerts Trainer Christoph Klein-Reesink von jeder Menge Arbeit aus.

Die Tecklenburger haben mit Tugay Gündogan und mit dem Ex-Profi Julian Lüttmann zwei gefährliche Offensive, die es zusammen auf acht Saisontore bringen. Dessen ist sich Klein-Reesink bewusst und ermahnt seine Hintermannschaft noch mehr Vorsicht als sonst walten zu lassen.

Umgebaut werden muss die Kette – und zwar hinten links, da Kai Hintelmann ausfällt. Wer reinkommt, ist noch offen. Infrage kommen Tobias Kiwit, der beide Außenverteidigerrollen spielen kann, oder Hans Dimitri Inenguini.

Keine Frage ist, dass Jonas Greiwe gesetzt ist – und das nicht nur aufgrund seiner beiden Tore, die er beim jüngsten 2:1-Sieg am vergangenen Wochenende gegen den SV Mesum II erzielte. Greiwe besticht durch großen Einsatz – er verpasste in der laufenden Saison nur sechs Minuten – und kann in der Zentrale mehrere Rollen einnehmen. So wie gegen Mesum, als er auch mal als Neuner agierte.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7624643?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Nachrichten-Ticker