Grün-Weiß baut Erfolgsserie auf vier Siege aus
Kreisliga B-Fußball: Daniel Nagel schießt Velpe an die Spitze / Niederlage für Leeden / Tecklenburg Remis

Tecklenburger Land -

Als einzige noch ungeschlagene Mannschaft der Kreisligen A und B darf der SC VelpeSüd als Tabellenführer überwintern. Die Velper profitierten am Wochenende vom dem 2:2-Remis der ISV-Reserve (wir berichteten) in Mettingen und verdrängten die Ibbenbüren dank des eigenen 2:1-Erfolgs in Saerbeck von der Spitze der Kreisliga B 2.

Montag, 28.11.2011, 15:11 Uhr

„Wir haben vielleicht nicht besonders schön gespielt. Aber ich freue mich, dass wir den Kampf angenommen und so endlich einmal gegen Saerbeck gewonnen haben“, fasste Velpes Trainer Jens Bovenschulte nach dem Spiel zusammen. In der ersten Halbzeit mussten die Velper gegen den kräftigen Wind spielen und konnten so offensiv kaum in Erscheinung treten. Nach der Pause avancierte dann einmal mehr Daniel Nagel zum Matchwinner. Die Tore: 0:1 Nagel (48.), 1:1 (70.), 1:2 Nagel (78.).

Der BSV Leeden /Ledde verlor zum Abschluss sein Heimspiel gegen den SV Büren mit 0:2. „Das war eine richtig starke Mannschaftsleistung“, lobte Bürens Coach Martin Eversmeyer seine Elf. Damit gelang den Bürenern noch der Sprung von den Abstiegsplätzen. Die Tore: 0:1 Gründel (23.), 0:2 Kiewski (43.).

Der TuS Tecklenburg kam auf dem glitschigen Kunstrasen in Ladbergen gegen die Reserve des VfL nicht über ein 1:1 hinaus. Den Ladberger Führungstreffer (Malte Rahmeyer/54.) glich Christian Drochelmann in der 73. Minute aus. „Unter den schwierigen Bedingungen geht das Remis in Ordnung, wenn wir auch mehr Spielanteile hatten“, zog Kobbo-Coach Uwe Meyer Bilanz.

Seine aktuelle Siegesserie konnte im letzten Spiel des Jahres auch der FC Grün-weiß Lengerich fortsetzen. Das 4:0 bei Reckes Drittvertretung war bereits der vierte Erfolg in Serie. Waldemar Beifus leitete bereits in der ersten Spielminute den am Ende verdienten Sieg mit einem platzierten Kopfball ein. Die weiteren Treffer erzielten am Sonntag Manuel Dittmann (30.), Yannick Haßmann,(55) und erneut Beifus (75.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/584061?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F718022%2F718033%2F
Nachrichten-Ticker