Teuto erobert Spitze zurück
A-Junioren: 3:0-Sieg bei Arminia / Preußen Lengerich verliert mit 0:2

Tecklenburger Land -

Titelverteidiger Teuto Riesenbeck hat sich die Tabellenführung in der A-Junioren Kreisliga A mit einem sicheren 3:0-Erfolg im Spitzenspiel bei Arminia Ibbenbüren zurückerobert. Dicht auf den Fersen bleibt Eintracht Mettingen nach einem 6:0-Kantersieg bei der ISV. Am letzten Spieltag vor der Winterpause feierte Kreispokalsieger SF Lotte mit einem 2:0-Sieg bei Preußen Lengerich einen gelungenen Jahresabschluss. Spektakulär war der Spielverlauf beim Recker 8:6-Sieg gegen die SG Dörenthe/Brochterbeck.

Montag, 28.11.2011, 09:11 Uhr

Arminia Ibbenbüren

Teuto Riesenbeck 0:3

Die Riesenbecker knüpften nach einem kurzen Tief wieder an die starken Leistungen an und beeindruckten vor rund 200 Zuschauern wie gewohnt mit einer weiträumigen Spielkontrolle. Für die frühe 1:0-Führung sorgte Philip Rieke mit einem satten Freistoß in 8. Minute. Acht Minuten später verpasste Marcel Spanier nur knapp das 2:0. Die Arminen hatten eigentlich nur eine echte Torchance in der 23. Minute, als Nico Hahn per Freistoß den Pfosten traf. In dieser Szene fehlte den Arminen das Quäntchen Glück. Auch nach dem Wechsel konnten die Schierloher die gut organisierte Riesenbecker Abwehr mit langen Pässen kaum ernsthaft in Verlegenheit bringen. Die Molitor-Schützlinge wirkten kreativer im Spielaufbau und erhöhten in der 61. Minute durch Rieke nach Spanier-Vorarbeit auf 2:0. In der 90. Minute krönte Spanier seine starke Leistung mit dem Treffer zum verdienten 3:0-Endstand.

Ibbenbürener SV –

Eintracht Mettingen 0:6

Bis zum Pausenpfiff (0:1) hielt die ISV zumindest kämpferisch noch mit, doch mit dem zweiten Gegentreffer in der 47. Minute war der Widerstand gebrochen. Die Mettinger konnten spielerisch voll überzeugen und zeigten vielleicht die beste Saisonleistung. Die Tore: 0:1 Eigentor (10.), 0:2 Andre Tischbierek (47.), 0:3 Martin Tenambergen (65.), 0:4 Johannes Baune (66.), 0:5 Christian Schulte (70.), 0:6 Tenambergen (82.)

Preußen Lengerich

SF Lotte 0:2

Die Gäste aus Lotte kontrollierten zumeist das Spiel, hatten aber in einer chancenarmen ersten Halbzeit nur eine Torgelegenheit in der 23. Minute durch Valon Beqiri. In einer hektischen zweiten Spielhälfte kam richtig Farbe ins Spiel. Für die 1:0-Führung sorgte Andy Maier in der 67. Minute mit einem Freistoßschlenzer aus 22 Metern. Anschließend ging es drunter und drüber. Nach einer Zeitstrafe und einer Roten Karte gerieten die Lotteraner in Unterzahl. Und auch Lottes Trainer Fritz Puhle musste den Platz verlassen. Die Preußen machten jetzt Dampf und scheiterten zwei Mal an Lottes Torhüter Kevin Junkermann. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann aber Beqiri in der 80. Minute nach einer gelungenen Kombination mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze zum 2:0-Endstand.

TuS Recke –

SG Dörenthe/Bro. 8:6

Die Gäste gingen mit einem Doppelschlag (15.und 17.) mit 2:0 in Führung und hätten den Vorsprung anschließend mit weiteren guten Chancen sogar ausbauen können. Stattdessen kippten die Recker das Spiel noch vor der Pause und konnten den Rückstand egalisieren. In einer turbulenten zweiten Halbzeit gingen die Gastgeber mit 6:2 in Führung und kassierten nach einem Zwischenspurt (75. und 82.) in der Schlussphase noch vier Gegentreffer. Die Tore: 0:1 Artan Xhafa (15.), 0:2 Josias Evers (17.), 1:2 Rene Heeke (30.), 2:2, 3:2, 4:2 und 5:2 Jonas Voß (45., 53., 57. und 62.), 6:2 David Stüve (65.), 6:3 Evers (67.), 7:3 Voß (Foulelfmeter/75.), 8:3 Raphael Böckmann (82.), 8:4 Xhafa (84.), 8:5 Evers (85.) und 8:6 Hannes Ottmann (88.)

Falke Saerbeck –

SW Esch 4:1

Die Escher machten das Spiel und die Falken die Tore. Dabei ließen die Gäste nach einer 1:0 Führung (23.) weitere gute Torchancen ungenutzt und sich nach der Pause auskontern. Die kampfstarken Saerbecker klettern damit nach sieben sieglosen Spielen auf einen Nichtabstiegsplatz und haben den Kampf um den Klassenerhalt neu entfacht. Die Tore: 0:1 Daniel Kitroschat (23.), 1:1 Roman Usov (32.), 2:1 und 3:1 Henry Gilhaus (42. und 81.), 4:1 Pascal Teupe (89.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/584060?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F718022%2F718033%2F
Nachrichten-Ticker