Fußball: Frauen-Landesliga 3
BSV Brochterbeck gegen Schlusslicht

Tecklenburger LAnd -

In der Frauenfußball-Landesliga kommt es morgen zum Derby zwischen dem SV Teuto Riesenbeck und der DJK Arminia Ibbenbüren 2 (15 Uhr). Zudem empfängt der BSV Brochterbeck zeitgleich Schlusslicht 1. FC Gievenbeck.

Freitag, 17.03.2017, 18:03 Uhr

In der Frauenfußball-Landesliga kommt es morgen zum Derby zwischen dem SV Teuto Riesenbeck und der DJK Arminia Ibbenbüren 2 (15 Uhr). Zudem empfängt der BSV Brochterbeck zeitgleich den 1. FC Gievenbeck .

BSV Brochterbeck –

1. FC Gievenbeck

Zwar ist Gievenbeck Tabellenletzter, aber „das heißt nichts“, so BSV-Trainer Jens Hartmann , nachdem seine Mannschaft letzte Woche beim Kellerkind aus Marl unterlag (1:2). Bis auf das Ergebnis war Hartmann allerdings zufrieden mit dem letzten Auftritt und hofft, dass seine Mannschaft so weitermacht: „Noch einmal so ein Spiel mit passendem Ergebnis, dann ist die Welt in Ordnung“. Dabei kann Hartmann wieder auf Katharina Schmalz und Lisa-Marie Schophuis zurückgreifen, dafür fehlt allerdings Lisa Robin.

Teuto Riesenbeck –

Arminia Ibbenbüren 2

Im Derby geht es nicht nur ums Prestige, sondern auch um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Die Arminia hat dabei etwas weniger Druck und geht mit fünf Punkten Vorsprung auf Riesenbeck und den ersten Abstiegsplatz ins Spiel. Teuto-Trainer Reinhard Heuer erwartet „ein heißes Match“. Der Gegner sei keine echte zweite Mannschaft, vielmehr eine „1B-Mannschaft“. Arminias Trainer Antonius Heeke hat großen Respekt vor den Riesenbeckerinnen, nachdem sie vergangene Woche einen Punkt in Rhade geholt haben. „Das ist nicht zu verachten“, sagt Heeke und rechnet mit hochmotivierten Gastgeberinnen

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4709437?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F4846900%2F4846901%2F
Nachrichten-Ticker