Fußball - 3. Liga: SG Sonnenhof Großaspach - SF Lotte 2:0
„Englische Wochen“ fordern Tribut

Grossaspach / Lotte -

ein Kräfteverschleiß war unverkennbar, die „Englischen Wochen“ fordern ihren Tribut. Mit 0:2 (0:1) mussten sich die Sportfreunde Lotte am Mittwochabend bei der SG Sonnenhof Großaspach geschlagen geben und verpassten damit den Sprung auf den dritten Rang.

Mittwoch, 22.03.2017, 00:03 Uhr

Nach diesem Foul von Jeremias Lorch (links) musste Kevin Pires-Rodrigues das Feld verletzt verlassen. Ob der Mittelfeldspieler am Samstag in Frankfurt dabei ist, scheint fraglich.
Nach diesem Foul von Jeremias Lorch (links) musste Kevin Pires-Rodrigues das Feld verletzt verlassen. Ob der Mittelfeldspieler am Samstag in Frankfurt dabei ist, scheint fraglich. Foto: Mrugalla

Die „Englischen Wochen“ fordern ihren Tribut . Mit 0:2 (0:1) mussten sich die Sportfreunde Lotte am Mittwochabend bei der SG Sonnenhof Großaspach geschlagen geben und verpassten damit den Sprung auf den dritten Rang. Der Sieg für die Hausherren geht in Ordnung. Sie hatten insgesamt mehr vom Spiel und die größeren Chancen. Lotte musste zudem ab der 51. Minute zu Zehnt weitermachen, da Matthias Rahn wegen wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte sah. Und doch hätte es fast noch zu einem Punkt gereicht. In der 89. Minute traf Gerrit Nauber nach eine Ecke per Kopf jedoch nur den Innenpfosten. Stattdessen traf Großaspach in der Nachspielzeit zum 2:0.

Trainer Ismail Atalan hatte seine Startformation wie angekündigt auf einigen Positionen verändert. Matthias Rahn trumpfte doch von Beginn an auf, genau wie Alexander Langlitz nach überstandenen muskulären Problemen. Andre Dej saß zunächst auf der Bank.

Er kam aber schon nach einer guten halben Stunde für den verletzten Kevin Pires-Rodrigues ins Spiel. Der humpelte stark am Knie bandagiert vom Feld. Eine genaue Diagnose beim Mittelfeldspieler steht noch aus. Für einen Einsatz am Samstag beim FSV Frankfurt sieht es aber nicht gut aus. Sicher nicht dabei sein werden, Philip Steinhart, der die fünfte sowie Alexander Langlitz, der die zehnte gelbe Karte sah und Matthias Rahn. Der musste nach 50 Minuten per Ampelkarte vorzeitig duschen.

Zu dem Zeitpunkt lagen die Sportfreunde mit 0:1 hinten. Nach 13 Minuten bereits ging Großaspach in Führung. Rechtsverteidiger Sebastian Schiek brachte den Ball nach innen. wo Nicolas Jüllich vollkommen unbedrängt per Kopf vollendete. Zehn Minuten später hatte der starke Ex-Dortmunder Joseph-Claude Gyau das 2:0 auf dem Fuß, verzog ab.

Von den Sportfreunden war im ersten Durchgang nicht allzu viel zu sehen. Zwar engagiert, aber wie schon gegen Halle mit wenig Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor. So geht die Pausenführung für die Gäste voll und ganz in Führung.

Die zweite Halbzeit begann mit der Ampelkarte gegen Matthias Rahn (51.) denkbar schlecht. Den Kopf in den Sand stecken, wollten die Gäste aber nicht. Im Gegenteil. Sie traten in Unterzahl mutiger auf als vor der Pause und kamen zu einigen Chancen.

Zwar kam aufgrund zahlreicher Unterbrechungen durch Foulspiele kaum Spielfluss auf, dennoch hatte der eingewechselte Bernd Rosinger nach Flanke von Tim Wendel den Ausgleich auf dem Fuß. Den hätte kurz vor dem Abpfiff um ein Haar Gerrit Nauber markiert. Er traf per Kopf jedoch nur den Innenpfosten. Nein, die Sportfreunde waren gestern Abend in Baden-Württemberg wahrlich nicht mit dem Glück im Bunde. Zu allem Überfluss ließ Lukas Röser in der Nachspielzeit auch noch das 2:0 folgen. Da passte es ins Bild, dass bei diesem Gegentreffer Benedikt Fernandez nicht gut aussah.

SG Sonnenhof Großaspach:

Broll - Schiek, Leist, Gehring, Lorch (90.+2 Aschauer) - Krause (76. Binakaj), Jüllich - Sohm, Hoffmann Röser, Gyau (78. Röttger).

SF Lotte: Fernandez - Langlitz, Rahn, Nauber, Neidhart - Wendel, Heyer - Freiberger, Pires-Rodrigues (35. Dej), Steinhart (55. Lindner) - Sane (59. Rosinger).

Tore: 1:0 Jülich (13.), 2:0 Röser (90.+1). - Schiedsrichter: Nicolas Winter (Scheibenhardt). - Gelbe Karten : Krause - Steinhart (5.), Neidhart, Langlitz (10.). - Gelb-Rot: Rahn (51. Wiederholtes Foulspiel). - Zuschauer: 1000.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4720568?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F4846900%2F4846901%2F
Nachrichten-Ticker