Fußball: B-Juniorinnend es Tecklenburger Landes
Mädchen-Teams auf gutem Weg

Tecklenburger Land -

Die heimischen Teams in der B-Mädchen Fusionsrunde der Fußballkreise Tecklenburg/Steinfurt haben sich siegreich in die Osterpause verabschiedet. Das Team der JSG GW/Preußen Lengerich (8.) sorgte am Dienstag mit einem 3:0-Erfolg gegen Preußen Borghorst (5.) für eine Überraschung.

Freitag, 07.04.2017, 07:04 Uhr

Die JSG Brochterbeck/Dörenthe (am Ball) feierten am Mittwoch einen 5:1-Sieg gegen 1.FC Nordwalde.  
Die JSG Brochterbeck/Dörenthe (am Ball) feierte am Mittwoch einen 5:1-Sieg gegen Nordwalde.   Foto: Walter Wahlbrink

Die heimischen Teams in der B-Mädchen Fusionsrunde der Fußballkreise Tecklenburg /Steinfurt haben sich siegreich in die Osterpause verabschiedet. Das Team der JSG GW/ Preußen Lengerich (8.) sorgte am Dienstag mit einem 3:0-Erfolg gegen Preußen Borghorst (5.) für eine Überraschung und revanchierte sich damit für die 1:6 Hinspielpackung revanchieren. Die Lengericher Mädels rehabilitierten sich auch für den Ausrutscher (2:2) am vergangenen Samstag gegen den Tabellenvorletzten 1. FC Nordwalde.

Erfolgreich war zuletzt auch die JSG Brochterbeck/Dörenthe (7.). Am Samstag feierten sie bei SF Gellendorf (10.) einen 3:1-Erfolg und am Mittwochabend einen 5:1-Sieg gegen 1. FC Nordwalde. Vor dem Seitenwechsel (1:1) war es am Mittwoch ein enges Spiel. Mit vier Treffern erwischte Lia-Antonia Wischebrock einen Glückstag. Den fünften Treffer steuerte Emma Manecke bei. Am nächsten Spieltag (22. April) stehen beide Mannschaften gegen Spitzenteams vor neuen Herausforderungen. Die JSG GW/Preußen Lengerich gastiert bei der SG TuS St. Arnold/Germania Hauenhorst n(3.) und die JSG Brochterbeck/Dörenthe bei Preußen Borghorst (5.)

Das treffsicherste Nachwuchsteam im Fußballkreis Tecklenburg sind in dieser Saison die D-Mädchen der JSG GW/Preußen Lengerich. Sie knackten am vergangenen Samstag mit einem 14:0-Kantersieg gegen Arminia Ibbenbüren im 16. Saisonspiel die 200-Tore-Marke. Auch im Vereinsderby am Dienstagabend gegen die Zweitvertretung kannten sie keine Gnade und siegten mit 15:0. Das Reserveteam der JSG GW/Preußen Lengerich belegt mit einer ausgeglichenen Bilanz einen hervorragenden sechsten Platz. Das Lengericher Ausnahmeteam markierte in 16 Spielen sage und schreibe 216 Tore. In den noch verbleibenden sechs Saisonspielen wollen die Lengericher Mädels nun die 300-Tore-Marke knacken.

Auf eine ähnliche Bilanz können die E-Mädchen der JSG GW/Preußen Lengerich zurückblicken. Sie markierten in sieben Saisonspielen 88 Treffer und führen ebenfalls die Tabelle mit einer blütenweißen Weste an. Die D- und E-Mädchen können sich bis zum 29. April eine Ruhepause gönnen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4752444?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F4846900%2F4894287%2F
Nachrichten-Ticker