Fußball: A-Junioren Kreisliga B Tecklenburg
SC VelpeSüd ist wieder in der Erfolgsspur

Tecklenburger Land -

In der A-Junioren Kreisliga B hat die JSG Bevergern/Rodde nach einem 11:0-Kantersieg im Nachholspiel gegen die JSG Steinbeck/Uffeln wieder die Tabellenführung übernommen. Der SC Halen (6.) bleibt nach einem knappen 1:0-Sieg gegen die ISV-Reserve auf Erfolgskurs.

Donnerstag, 06.04.2017, 00:04 Uhr

Der SC VelpeSüd (rechts) ist mit einem 4:2-Sieg gegen Eintracht Mettingen 2 wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt.
Der SC VelpeSüd (rechts) ist mit einem 4:2-Sieg gegen Eintracht Mettingen 2 wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Foto: Walter Wahlbrink

In der A-Junioren Kreisliga B hat die JSG Bevergern /Rodde nach einem 11:0-Kantersieg am Mittwoch im Nachholspiel gegen die JSG Steinbeck/ Uffeln mit einem Spiel mehr auf dem Konto wieder die Tabellenführung übernommen. Der SC Halen (6.) bleibt nach einem knappen 1:0-Sieg gegen die ISV-Reserve auf Erfolgskurs. Der SC Velpe/Süd (5.) ist mit einem 4:2-Sieg gegen Schlusslicht Eintracht Mettingen 2 wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Der packende Vierkampf um die Meisterschaft wird mit dem 21. Spieltag (22./23. April) fortgesetzt. Im Blickpunkt steht dann das Spitzenspiel zwischen SF Lotte (2.) und SV Dickenberg (4.).

SC VelpeSüd -

Eintr. Mettingen II 4:2

Die Velper mussten nach der frühen Führung (13.) durch Kevin Melcher lange um den knappen Vorsprung bangen und erhöhten erst in der 68. Minute auf 2:0, erneut durch Kevin Melcher. Die Mettinger sorgten mit dem 2:1-Anschlusstreffer (70.) durch Benedikt Terbeck für Spannung. In der Schlussphase sorgte Cedric Hillermann mit einem Doppelpack (84. und 87.) endgültig für klare Verhältnisse. Den Treffer zum 4:2-Endstand markierte Fabian Müsse in der Nachspielzeit.

SC Halen -

Ibbenbürener SV II 1:0

Die Halener gehören nach dem 1:0-Sieg gegen die ISV-Reserve zu den besten Rückrunden-Mannschaften. Nach dem überraschenden 2:1-Sieg am vergangenen Wochenende über Spitzenreiter JSG Bevergern/Rodde hatten sich die Halener die Aufgabe gegen den Tabellenzwölften einfacher vorgestellt. Die ISV Reserve war ein hartnäckiger Gegner und leistete über weite Strecken starken Widerstand. Für den Treffer des Tages sorgte Mohammad Faqery mit dem siebten Saisontor in der 39. Minute.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4752454?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F4846900%2F4894287%2F
Nachrichten-Ticker