Fußball: Frauen-Landesliga
BSV: Sieg nach 45 Minuten

Brochterbeck -

Nach 45 Minuten musste der FC Gievenbeck im Nachholspiel beim BSV Brochterbeck passen. Die Gäste traten zur zweiten Halbzeit auf dem Kleeberg nicht mehr an.

Montag, 17.04.2017, 19:04 Uhr

Nach 45 Minuten stand der BSV (rote Trikots) als Sieger fest. Gievenbeck gab auf.
Nach 45 Minuten stand der BSV (rote Trikots) als Sieger fest. Gievenbeck gab auf. Foto: Jörg Wahlbrink

Vier Tore und „Abbr.“ zeigt der Ergebnisdienst fussball .de an, wenn man sich informieren möchte, wie die Landesliga-Fußballerinnen des BSV Brochterbeck am Ostermontag ihr Nachholspiel gegen den Tabellenletzten 1. FC Gievenbeck bestritten haben. Die Erklärung dafür liefert BSV-Trainer Jens Hartmann und sie ist recht simpel: „Gievenbeck hatte zur Pause keine Leute mehr.“ Das Spiel wird also mit dem Pausenstand von 4:0 für Brochterbeck gewertet. „Nachgeholt wird die Partie auf jeden Fall nicht“, so Hartmann.

35 Minuten hatte Brochterbeck gegen gebraucht, um mit 4:0 in Führung zu gehen. Zwei Gievenbeckerinnen hatten sich im Laufe der ersten Halbzeit verletzt, angereist war der FCG ohnehin nur mit elf Spielerinnen. „Der Trainer hat dann in der Halbzeitpause entschieden, das Spiel abzubrechen“, erzählte Jens Hartmann. Der BSV freue sich dennoch über den Sieg, über den dritten Tabellenplatz, auch wenn der Fußball-Einsatz am Ostermontag kürzer als erwartet ausfiel. Brochterbeck hätte gerne 90 Minuten gespielt, für die Situation des Gegners müsse man aber natürlich auch Verständnis aufbringen, so Hartmann.

Tore: 1:0 Schmalz (16.), 2:0 Ledor (22.), 3:0 Bertke (27.), 4:0 Hunsche (35.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4773903?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F4846900%2F4894287%2F
Nachrichten-Ticker