Fußball: A-Junioren Kreisliga B Tecklenburg
Lotte gewinnt Spitzenspiel

Tecklenburger Land -

Im Spitzenspiel der A-Junioren Kreisliga B setzte sich SF Lotte mit 3:0 gegen SV Dickenberg durch und willen am Mittwoch im Nachholspiel beim SC Halen wieder die Tabellenführung übernehmen. Die JSG Tecklenburg/Leeden wahrte die Aufstiegsambitionen mit einem 7:2-Kantersieg bei Preußen Lengerich 2.

Montag, 24.04.2017, 00:04 Uhr

Lottes Kapitän Jan-Niklas Kemper sorgte im Spitzenspiel gegen SV Dickenberg für den 3:0-Endstand.
Lottes Kapitän Jan-Niklas Kemper sorgte im Spitzenspiel gegen SV Dickenberg für den 3:0-Endstand. Foto: Walter Wahlbrink

Im Spitzenspiel der A-Junioren Kreisliga B setzten sich die SF Lotte am Samstag mit einem 3:0-Sieg gegen SV Dickenberg durch und wollen morgen im Nachholspiel beim SC Halen wieder die Tabellenführung übernehmen. Die JSG Tecklenburg /Leeden wahrte die Aufstiegsambitionen mit einem 7:2-Kantersieg im Derby bei Preußen Lengerich 2.

SF Lotte -

SV Dickenberg 3:0

In einem echten Spitzenspiel hatten die SF Lotte zumeist optische Vorteile und kamen zu einem verdienten 3:0-Sieg. Die 1:0 Führung in der 15. Minute durch Lucas Hottenträger leitete der Ghanaer Baba Amadou in seinem zweiten Spiel für die Sportfreude mustergültig ein. In der 68. Minute erhöhte Keyhan Gögce auf 2:0. Für den 3:0-Endstand sorgte Jan-Niklas Kemper in der 85. Minute auf Vorarbeit von Hüseyin Coban.

TuS Recke 2 -

SW Lienen 3:1

Die formschwachen Lienener konnten die Talfahrt auch in Recke nicht stoppen und sind damit nach acht sieglosen Spielen auf den drittletzten Rang abgestürzt. Das Recker Reserveteam wirkte nach der 0:5-Hinspiel-Niederlage im Rückspiel am Samstag effektiver im Abschluss und drehte das Spiel nach der frühen Lienener Führung (3.) durch Fabian Tiesmeyer im zweiten Durchgang mit einem Doppelschlag (61., 67.).Preußen Lengerich 2 -

JSG Teck./Leeden 2:7

Die Lengericher Reserve konnte das Derby vor dem Seitenwechsel (1:2) noch offen halten und den Rückstand (13.) fünf Minuten später egalisieren. Nach der Pause setzte sich die spielerische Überlegenheit des Aufstiegsaspiranten aus Tecklenburg dann durch.

Tore: 0:1 Philip Konermann (13.), 1:1 Patrick Sude (18.), 1:2 Noah Viehweide (28.), 1:3 Alexander Spremberg (48.), 1:4 Mathis Löneke (56.), 1:6 Spremberg (57.), 1:6 Kevin Enemmoh (60.), 2:6 Muhamed Vranes (72.), 2:7 Konermann (80.).

SC VelpeSüd -

SC Halen 0:3

Die Halener bestätigten ihre gute Form mit einem verdienten 3:0-Sieg in Velpe. Mit dem frühen Doppelschlag durch Jakob Schulz (5.) und Mohammad Faqery (7.) war quasi schon eine Vorentscheidung gefallen. Nach Chancen auf beiden Seiten machte Julian Krehenbrink mit dem Schlusspfiff den Deckel drauf.

SC Halen -

SF Lotte

Die aufstiegsambionierten Lottereaner müssen sich am Mittwoch (19 Uhr) im Ortsderby bei der viertbesten Rückrunden-Mannschaft in Halen vorsehen.

SC VelpeSüd -

SV Dickenberg

Die Velper haben sich mit der 0:3-Niederlage gegen Halen aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet und können heute Abend (19 Uhr) ganz befreit aufspielen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4787315?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F4846900%2F4894287%2F
Nachrichten-Ticker