Fußball: 3. Liga
Mats Facklam trifft für SF Lotte beim 1:1 in Wolfsburg

Lotte -

1:1 trennten sich am Dienstagnachmittag die U23 des VfL Wolfsburg und die Sportfreunde Lotte. Für die war es die zweite Vorbereitungsspiel, und der erste Einsatz des am Montag verpflichteten Mats Facklam. Der Angreifer zeigte, dass er weiß, wo das Tor steht, erzielte er nach neun Minuten doch gleich das 1:0.

Dienstag, 09.01.2018, 00:01 Uhr

Torhüter David Buchholz hütete im zweiten Durchgang in Wolfsburg das Tor und hielt sein Gehäuse sauber. Links Max Rossmann, der ebenfalls eingewechselt wurde.
Torhüter David Buchholz hütete im zweiten Durchgang in Wolfsburg das Tor und hielt sein Gehäuse sauber. Links Max Rossmann, der ebenfalls eingewechselt wurde. Foto: Mrugalla

Wenn das kein Einstand ist. Am Montag erst wurde er verpflichtet, am Dienstag absolvierte er sein erstes Testspiel für seinen neuen Club. Und da tat Mats Facklam genau das, warum er geholt worden ist, er traf ins Schwarze. Ganz neun Minuten waren gespielt in der Vorbereitungspartie zwischen der U23 des VfL Wolfsburg und den Sportfreunden Lotte, da traf der 21-jährige Neuzugang zur 1:0-Führung für die Gäste. „Er hat es gut gemacht und gleich gezeigt, dass er weiß, wo das Tor steht“, freute sich Cheftrainer Andreas Golombek. Am Ende hieß es 1:1.

Obwohl der VfL erst am Samstag wieder ins Training eingestiegen war, verlangte der Nord-Regionalligist dem Drittligisten alles ab. „Wolfsburg hat schon eine gute Mannschaft. Die waren flott dabei“, bestätigte Chefcoach Andreas Golombek. So kamen die Grün-Weißen nach einer halben Stunde nicht unverdient zum 1:1 durch Nicolas Abdat. Dabei blieb es, wobei das Resultat für beide Trainer nebensächlich war.

Neben Neuzugang Matc Facklam wirkten bei den Sportfreunden Fabian Schnabel (24, Außenbahn) und Innenverteidiger Michael Zant (22) als Gastspieler mit. Schnabel hatte einen schweren Stand, Zant spielte 90 Minuten durch und ließ sein Können aufblitzen. Allerdings merkte man ihm seine lange Pause an. Seit Sommer ist der ehemalige Ingolstädter ohne Verein. Ob einer der beiden gestrigen Gastspieler oder der vier Akteure, die am Sonntag in Emmen dabei waren, verpflichtet wird, entscheidet sich in den nächsten Tagen.

Das für Sonntag geplante Testspiel beim Wuppertaler SV findet nicht statt. Dafür sind die Sportfreunde am kommenden Freitag ab 14 Uhr beim niederländischen Erstliga-Vierten PEC Zwolle zu Gast. Am Samstag wartet dann Bayer Leverkusen.

SF Lotte (1. Halbzeit): Fernandez - Langlitz, Rahn, Zant, Schulze - Heyer, Pires-Rodrigues, Wendel - Schnabel, Facklam, Lindner.

2. Halbzeit : Buchholz - Langlitz, Zant, Rossmann, Brock - Hober, Putze, Oesterhelweg - Atalan, Wegner, Rosinger. Tore : 0:1 Facklam (9.), 1:1 Abdat (29.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5413310?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F
Maß nehmen für die neue Saison
Lagebesprechung auf der Bühne (v.l.):Sylwester Gajaszek (Leitung Bühnenbildbau), Jens Janke (Bühnenbild) und Dieter Basner (Technische Leitung) planen die Kulissen. Jürgen Christ
Nachrichten-Ticker