Radball: 40. Amazone-Cup in Leeden
Turniersplitter: Sechs Teams wollen die Statue

Tecklenburg-Leeden -

Ab 11 Uhr rollt im Tecklenburger Ortsteil Leeden heute wieder der Radball. Der Internationale Amazone-Cup wird in der Sporthalle neben dem Kindergarten und der Grundschule ausgespielt.

Samstag, 13.04.2019, 06:16 Uhr aktualisiert: 13.04.2019, 06:30 Uhr
Der Amazone-Cup verspricht auch bei der 40. Auflage Radball-Sport vom Feinsten.
Der Amazone-Cup verspricht auch bei der 40. Auflage Radball-Sport vom Feinsten. Foto: Jörg Wahlbrink

Bei der 40. Ausspielung des Traditionsturniers (wie berichtet) wollen sechs Mannschaften aus fünf Nationen die Statue gewinnen.

Pokalverteidiger : Christian Gallinger und Andreas Reichenbacher vom SV Kassel-Nordshausen.

Kommissäre: Als Schiedsrichter, seit einigen Jahren vom Bund Deutscher Radfahrer in Kommissäre umbenannt, fungieren Uwe Hormann aus Raddestorf (Niedersachsen) sowie der Leedener Sportkamerad Hartmut Beck. Die Sportliche Leitung der Veranstaltung liegt bei Uwe Hehmann.

Service: Die RBL Bistro Crew sorgt in abwechselnden Gruppen für einen umfangreichen Service und über den ganzen Tag für Speisen und Getränke. Die heimische Küche kann also kalt bleiben. Für das Kuchenbüfett ist ebenfalls gesorgt, so braucht niemand „Hungern und Dürsten“.

Eintritt: Der Eintritt zum Internationalen Amazone-Cup ist wie aus den Vorjahren bekannt frei.

Parkplätze: Besucher mit dem Auto werden gebeten, den Wanderparkplatz am Friedhof zu nutzen. Des Weiteren sind bei der ehemaligen Kreissparkasse und am Stiftshof Parkmöglichkeiten vorhanden. Der Sanitätsdienst weist darauf hin, dass die Rettungswege an der Turnhalle frei bleiben müssen.

Organisation: Mit dem Mikrofon begleitet Mario Wallenhorst die Zuschauer durch den Tag und liefert wissenswerte Informationen rund um die Mannschaften und das Turnier. Das Kampfgericht wird gebildet durch Ingo Lenz und Markus Westphal. Unterstützt von Dominic Böhnke und seiner Crew in der Technik sowie zahlreichen Helferinnen und Helfern im Hintergrund wird den Gästen aus dem In- und Ausland ein sicherlich angenehmer Tag bereitet.

Teilnehmer: HZG Beringen (Belgien) – Brecht Damen/Niels Dirikx ( mehrfacher Belgischer Meister, 4. Platz WM 2018, Sieger Amazone-Cup 2017; VC Dorlisheim (Frankreich) – Quentin Seyfried/Mathias Seyfried (französischer Meister 2018, 6. Platz WM 2018); SG Sulz/Dornbirn (Österreich) – Kevin Bachmann/Stefan Feurstein (dreifacher U 23-Europameister, 7. Platz World-Cup-Finale 2018); SC Svitavka – Jiri Hrdlicka/Roman Stanek (mehrfacher U 23-Landesmeister, 6. Platz tschechische Extraliga); SV Nordshausen (Deutschland) – Andreas Reichenbacher/Christian Gallinger (Halbfinale Deutschland-Pokal 2018, Sieger Amazone-Cup 2018); RSV Leeden (Deutschland) – Benedikt Morgret/Markus Kuhlage (5. Platz 2. Bundesliga 2018; Sieger Amazone-Cup 2016).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6538741?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F
Homann für Jostmeier im Preußen-Präsidium – Strässer bestätigt
Christoph Strässer
Nachrichten-Ticker