Fußball: Frauen-Landesliga
Überraschung am Kleeberg: BSV schlägt Emsdetten 4:1

Tecklenburger Land -

Am Sonntag trafen die TE-Teams auf die drei besten Mannschaften der Liga. Nur auf dem Brochterbecker Kleeberg gab es eine Überraschung zu vermelden.

Sonntag, 28.04.2019, 20:50 Uhr
Franziska Wienke lässt Emsdettens Torfrau Marita Theele aussteigen und trifft zum 2:0 für den BSV Brochterbeck. Am Ende siegte der BSV 4:1.
Franziska Wienke lässt Emsdettens Torfrau Marita Theele aussteigen und trifft zum 2:0 für den BSV Brochterbeck. Am Ende siegte der BSV 4:1. Foto: Uwe Wolter

Teuto Riesenbeck verlor gegen den Tabellenführer aus Rhade mit 0:2. Auch die U 23 von DJK Arminia Ibbenbüren blieb ohne Punktgewinn. Nach einem unterhaltsamen Spiel mussten sich die Ibbenbürenerinnen mit 0:1 Union Wessum geschlagen geben. Für eine echte Überraschung sorgten die Damen vom BSV Brochterbeck. Gegen den ehemaligen Tabellenzweiten aus Emsdetten gewann der BSV deutlich mit 4:1.

BSV Brochterbeck –

Borussia Emsdetten 4:1

Der BSV Brochterbeck schlägt den ehemaligen Tabellenzweiten mit 4:1 und setzt damit die bestechende Form aus den letzten Wochen fort. BSV-Trainer Jens Hartmann war vor allem mit der ersten Halbzeit gut zufrieden: „Die ersten 45 Minuten waren richtig gut. So stelle ich mir das vor.“ In der 23. Minute eröffnete Nadja Bischof nach Flanke von Jill Stille den Torreigen. Binnen sieben Minuten erhöhte Brochterbeck durch Franziska Wienke (26.) und erneut Nadja Bischof (30.) auf 3:0. Nach der Pause erhöhten die Gäste den Druck und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der 76. Minute verkürzten die Gäste per Strafstoß. Brochterbeck behielt in der Schlussphase jedoch die Nerven und setzte den Schlusspunkt in der Nachspielzeit durch das dritte Tor von Nadja Bischof. „In der zweiten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch, aber wir haben das gut gemacht“, so Hartmann über die zweiten 45 Minuten.

Tore: 1:0 Bischof (20.), 2:0 Wienke (26.), 3:0 Bischof (30.), 3:1 Wigger (76.), 4:1 Bischof (91.).

A. Ibbenbüren U 23 –

Union Wessum 0:1

Die Zweitvertretung von Arminia Ibbenbüren und Union Wessum zeigten den Zuschauern ein richtig gutes Fußballspiel, in der Arminia über weite Strecken die bessere Mannschaft war. Arminia-Trainer Johannes Müller haderte nach dem Spiel mit der Chancenauswertung.

Tore: 0:1 Ahlert (47.).

SSV Rhade -

Teuto Riesenbeck 2:0

So klar wie die Ausgangslage gestaltete sich das Spiel jedoch nicht. Riesenbeck spielte über weite Strecken des Spiels gut.

Tore: 1:0 Becker (60.), 2:0 Müssner (86.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6573591?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F
Nachrichten-Ticker