Tischtennis: Spielerwechsel
Hohe Fluktuation beim TTC Lengerich

Tecklenburger Land -

Nach dem Ende der Wechselfrist am 31. Mai steht fest, dass von den Tischtennis-Vereinen im Tecklenburger Land der TTC Lengerich die meisten Zugänge zu verzeichnen hat.

Montag, 03.06.2019, 19:00 Uhr
Jan Waldhecker zog es vom TTC Ladbergen zum Jungen-NRW-Ligisten Westfalia Kinderhaus.
Jan Waldhecker zog es vom TTC Ladbergen zum Jungen-NRW-Ligisten Westfalia Kinderhaus. Foto: Ludger Keller

Neben den Nachwuchsspielerinnen Ireen Onken vom TuS Hiltrup und Alina Witte von Westfalia Kinderhaus , die in der ersten und zweiten Herrenmannschaft zum Einsatz kommen, schlossen sich auch Thorsten Grünkemeyer und Rainer Aldrup (beide SW Lienen) sowie die Schüler Leif Grünkemeyer und Ilias Gillich (beide TTC Ladbergen) dem TTC an.

Einen Rückkehrer kann der TTV Mettingen mit Max Mertsching, der in der Rückrunde für den Landesligisten SG Rot-Weiß Gierath im Rheinland gespielt hat, begrüßen. Aus Mettingen verabschiedet haben sich Roberto Lai (zurück zum TTV Falken Rheinkamp), Peter Grove (zum SV Dickenberg) und Noah Böschemeyer, der nach einem Jahr Pause gemeinsam mit seinem Vater Thorsten beim TuS Enger auf Punktejagd gehen möchte. Das Landesligateam des SV Cheruskia Laggenbeck hat sich mit Sebastian Skomroch vom 1. TTC Münster verstärkt.

Dagegen brach Kai Dau seine Zelte in Laggenbeck ab und schloss sich dem Landesliga-Rivalen Westfalia Westerkappeln an. Nicht mehr für Westerkappeln, sondern für die Spvg. Gaste-Hasbergen kämpft Maria Zer in der neuen Saison um Punkte. Dafür schlägt Altmeister Peter Goddäus nach seinem Gastspiel bei der Spvg. Niedermark wieder für die Westfalia in der 3. Kreisklasse auf. Bezirksliga-Vizemeister TuS Recke muss die Abgänge von Spitzenspieler Anton Manalaki zum TTC Rödinghausen und Christian Achunov zum TV Ibbenbüren verkraften.

Brukteria Dreierwalde hat die ehemalige NRW-Liga-Spielerin Jannet Schepers von TTR Rheine, die schon seit einiger Zeit im Verein Trainerin ist, verpflichtet. Vom TTV Emsdetten, Absteiger aus der Jungen-Bezirksliga, ist Maris Löchte nach Dreierwalde zurückgekehrt. Er ist in erster Linie für das Jugendteam des SVB vorgesehen. Zum Jungen-NRW-Liga-Aufsteiger Westfalia Kinderhaus zog es Jan Waldhecker vom TTC Ladbergen, der sein Team aus der Jungen-Bezirksliga zurückgezogen hat und keine Jugendmannschaft mehr meldet.

Den SV Schwarz-Weiß Lienen, der nicht mehr am Spielbetrieb teilnimmt, hat auch Matthias Beckmann in Richtung TSG Burg Gretesch verlassen. Nicht mehr auf Philip Sackarendt (zum VTTC Concordia Braunschweig) kann der SV Dickenberg und auf Bernd Libawski (zur SG Wietzenbruch in Niedersachsen) kann der TTV Hopsten bauen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6664489?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F
Verkehrschaos auf dem Ring
Wasserrohrbruch am Pumpenhaus: Verkehrschaos auf dem Ring
Nachrichten-Ticker