Juniorenfußball: Bezirksliga-Aufstiegsrunde
Preußen Lengerich mit zwei heißen Eisen im Feuer

Tecklenburger Land -

Die Fußballfans aus dem Tecklenburger Land können sich in den nächsten 14 Tagen auf spannende Spiele in den Aufstiegsrunden zur Junioren-Bezirksliga freuen. Drei der fünf TE-Teams genießen zum Auftakt am Wochenende Heimvorteil.

Donnerstag, 13.06.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 14.06.2019, 15:50 Uhr
Die C-Junioren des SC Preußen Lengerich (blaue Trikots) wollen zum Auftakt gegen Vorwärts Wettringen den Heimvorteil nutzen.
Die C-Junioren des SC Preußen Lengerich (blaue Trikots) wollen zum Auftakt gegen Vorwärts Wettringen den Heimvorteil nutzen. Foto: W. Wahlbrink

Die A-Junioren der SF Lotte empfangen Emsdetten 05, die C-Junioren des SC Preußen Lengerich Vorwärts Wettringen und die B-Mädchen des VfL Eintracht Mettingen Münster 08.

A-Junioren

SF Lotte - Emsdetten 05

Bei der letzten Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga vor zehn Jahren sind die A-Junioren der SF Lotte in einem denkwürdigen Modus mit drei Teams um einen Treffer gescheitert. Das aktuelle Lotter Team sammelte vor zwei Jahren in der B-Junioren-Relegationsrunde schon Aufstiegserfahrung und ging dabei komplett leer aus. Die A-Junioren haben sich mit Neuzugängen verstärkt und starten mit hohen Erwartungen in diese Ausstiegsrunde. Lottes Trainer Andy Steinmann analysierte die Stärken und Schwächen der Aufstiegsgegner in Spielbeobachtungen und ist optimistisch. „Die Emsdettener Spielstärke ist vergleichbar mit der Mettinger“, sagt Steinmann. Die Emsdettener hatten im Kampf um die Meisterschaft mit SC Altenrheine nur einen direkten Konkurrenten und wurden nur selten gefordert. Der TE-Meister aus Lotte musste sich gegen vier starke Konkurrenten behaupten und kassierte in den acht Spitzenspielen nur eine Niederlage (1:4) gegen Teuto Riesenbeck.

B-Junioren

Wilmsberg/Borghorst - Arminia Ibbenbüren

In der vergangenen Saison sicherten sich die C-Junioren der DJK Arminia souverän den Bezirksliga-Aufstieg. Zum aktuellen Kader der B-Junioren gehört ein großer Teil der Aufstiegsmannschaft aus dem Vorjahr. Den Optimismus für diese Relegationsrunde zieht Arminias Trainer Andreas Biekötter aus der positiven Weiterentwicklung seiner Mannschaft. Sein Team hat eine beeindruckende Saison gespielt und trumpfte vor allem im entscheidenden Spitzenspiel gegen den ärgsten Konkurrenten SF Lotte mit einem 3:0-Sieg auf. Von den 101 erzielten Saisontoren markierte Tom Bruns 22 Treffer. Die Gastgeber stellen nach der Bildung einer JSG vor zwei Jahren ein starkes Team und sind zuhause noch ungeschlagen. Allerdings scheint die JSG mit 22 Gegentreffern in 14 Spielen in der Abwehr sehr anfällig zu sein. Arminias Trainer Andreas Biekötter setzt am Sonntag (11 Uhr) in Borghorst auf die Konterstärke seiner Elf.

C-Junioren

Preußen Lengerich - Vorwärts Wettringen

Der Nachwuchs von Preußen Lengerich trifft mit Vorwärts Wettringen am Samstag (15 Uhr) im Stadion an der Münsterstraße gleich auf einen schweren Brocken. Die einzige Saisonniederlage (0:1) kassierten die Wettringer im Finale um den Kreispokal gegen den Landesligisten Eintracht Rheine und sicherten sich mit neun Punkten Vorsprung (117:11 Tore) vor Emsdetten 05 ungeschlagen die Meisterschaft. Für Lengerichs Trainer Sascha Höwing hat die Erfolgsbilanz auf Kreisebene aber keine allzu große Aussagekraft. Auch seine Mannschaft blieb in den 22 Begegnungen ungeschlagen und kann ebenfalls ein beeindruckendes Torverhältnis (128:7) aufweisen. Die Tagesform dürfte am Samstag eine große Rolle spielen. Mit zwei Heimspielen haben die Preußen gute Aufstiegschancen.

D-Junioren

Fortuna Gronau - Preußen Lengerich

Die Lengericher Preußen nehmen in dieser Aufstiegsrunde mit den D-Junioren den dritten Anlauf und setzen auf Erfahrungswerte. Das Manko war vor Jahresfrist die Chancenverwertung. Die außergewöhnliche Spielstärke seiner Elf stimmt SCP-Coach Pascal Heemann im dritten Anlauf optimistisch. Wenn seine Jungs an die starke Leistung im finalen Spiel beim verdienten 2:1-Sieg gegen die ISV anknüpfen können, haben sie reelle Aufstiegschancen. Die Lengericher sicherten sich in einer starken Meisterrunde mit 57:6 Toren in elf Spielen unbesiegt den Kreismeistertitel und sind auf allen Positionen qualitativ gut besetzt. Aber auch die Gronauer sicherten sich im Fußballkreis Ahaus/Coesfeld mit 91:11 Toren in 22 Spielen ungeschlagen die Meisterschaft.

B-Mädchen

Eintracht Mettingen - Münster 08

Die Mettingerinnen haben sich in einer spielstarken Fusionsrunde der Fußballkreise/Steinfurt als Meister für die Aufstiegsrunde qualifiziert und wollen in den drei Relegationsspielen ihr bestes geben. Für Mettingens Trainer Thiemo Audick gehört der Auftaktgegner Münster 08 zu den Aufstiegsfavoriten. Die Nullachterinnen aus der Domstadt beendeten die Meisterschaftsrunde ungeschlagen mit 113:6 Toren in 20 Begegnungen und verfügen über ein torgefährliches Offensivquartett. Dabei sicherte sich Ranim El-Faour mit 30 Treffern die Torjägerkanone. Von der Erfolgsbilanz der Münsteranerinnen sollten sich die Mettinger Mädels am Sonntag (11 Uhr) nicht beirren lassen und auf die eigenen Stärken setzen. Auch Mettingens Goalgetterin Jule Brügge wurde mit 27 Treffern Torschützenkönigin. In der laufenden Saison kassierten die Mettingerinnen nur eine Niederlage (1:2) gegen Arminia Ibbenbüren 2 und markierten bei nur zwölf Gegentoren in 14 Spielen 74 Treffer.

Die Termine der Aufstiegsspiele:

A-Junioren

16. Juni

SF Lotte – Emsdetten 05

23. Juni

SF Lotte – TuS Viktoria Rietberg

30. Juni

SpVg Oelde – SF Lotte

B-Junioren

16. Juni

JSG Wilmsberg/Borghorst – Arm. Ibbenbüren

23. Juni

Arminia Ibbenbüren – FSC Rheda

30. Juni

JSG Wadersloh/Liesborn/Diestedede – Arminia

C-Junioren

15. Juni

Preußen Lengerich – Vorwärts Wettringen

22. Juni

Preußen Lengerich – Ahlener SG

29. Juni

TuS Friedrichsdorf – Preußen Lengerich

D-Junioren

15. Juni

Fortuna Gronau – Preußen Lengerich

22. Juni

Preußen Lengerich – SV Burgsteinfurt

25. Juni

Greven 09 – Preußen Lengerich

29. Juni

Preußen Lengerich – RW Ahlen

B-Mädchen

16. Juni

Eintracht Mettingen – Münster 08

22. Juni

TuS Wüllen – Eintracht Mettingen

30. Juni

Eintracht Mettingen – 1. FFC Recklinghausen

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6687669?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F
Schlussakt in der Mitglieder-Affäre
In Bewegung: Die FDP-Kreispartei zieht von der Weseler Straße wieder an die Geringhoffstraße.
Nachrichten-Ticker