Radball
Spannendes Wochenende für Leedens Nachwuchs

Tecklenburg-Leeden -

Ein spannendes Wochenende liegt hinter den Nachwuchsradballern des RSV „Bergeslust“ Leeden. Vor heimischem Publikum empfingen am Sonntag ab 10 Uhr Lilly Kähler und Niklas Hölper ihre Konkurrenten in der U-17-Liga von Nordrhein-Westfalen.

Montag, 20.01.2020, 18:16 Uhr
Lilly Kähler (rechts) und Niklas Hölper (Mitte) holten in eigener Halle am Sonntag einen Sieg.
Lilly Kähler (rechts) und Niklas Hölper (Mitte) holten in eigener Halle am Sonntag einen Sieg. Foto: Jörg Wahlbrink

Dabei sorgten sie gleich zum Auftakt für eine faustdicke Überraschung, denn Spitzenreiter Oelde wurde mit 6:2 besiegt.

Das sollte jedoch der einzige Dreier für das Bergeslust-Duo an diesem Tag sein. Zwar waren Kähler /Hölper auch gegen Suderwich ebenbürtig. Die Punkte wanderten aber mit 2:3 zu den Widersachern. Und auch gegen Niedermehnen (0:4) und Schiefbahn (1:8) leuchteten beim Schlusspfiff Niederlagen von der Anzeigetafel.

Zeitgleich waren die jüngsten Radballer des RSV Leeden in Willich gefordert. Gleich zu Beginn stand für Pascal Westphal und Ilias Kröner das Spitzenmatch gegen Schiefbahn I im Spielberichtsbogen. Es entwickelte sich eine packende Partie, die am Ende knapp mit 1:0 für die Jungs vom Niederrhein ausging. In der Folge waren Westphal und Kröner nicht zu bremsen. Schiefbahn II wurde beim 5:0 deutlich die Grenzen aufgezeigt. Und auch gegen die „Dritte“ des Gastgebers waren die Leedener in Torlaune (8:0).

Beim Saisonfinale in zwei Wochen in Oberhausen sollte ihnen der zweite Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7207446?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F
Grippewelle erreicht Münsterland
Influenza-Fallzahlen sprunghaft gestiegen: Grippewelle erreicht Münsterland
Nachrichten-Ticker